Kolumne

Euer und unser Album des Jahres 2021!

Wie schon im letzten Jahr haben wir nicht nur unsere ganz persönlichen Jahresrückblicke geschrieben, sondern auch zusammen über die Perlen von 2021 abgestimmt. Auch ihr habt euch entschieden – und wart anderer Meinung als wir!

Jahresrückblick Kai 2021

2021 – was für ein Eiterpickel von einem Jahr. Im Limbo zwischen Lockdown und Lockerungshoffnungen bangte ich um die ein oder andere schmerzlich vermisste Konzerterfahrung. Ich bangte aber auch ab und zu meinen Head, denn trotz Allem gab es dieses Jahr sehr viel tolle Musik zu genießen.

Jahresrückblick Marco 2021

Jahresrückblick 2021: Jan-Severin

So viel ist passiert dieses Jahr und leider auch so wenig. Die Musikbranche immer noch am Boden, viele Konzerte verschoben und die Erkenntnis, das Live-Streams leider auch nicht das Wahre sind. In diesem Jahr allerdings hab ich einige neue Musik, Bands und Künstler:innen entdeckt mit denen man die Einöde aushalten konnte.

Jahresrückblick 2021: Steffen

Im Sommer schien die Welt wieder in Ordnung: Sonne, Konzerte, Impftermine. Ich entdeckte meinen neuen Wohnort Berlin und genoss das kulturelle Angebot der Stadt. Ein paar Corona-Mutanten später fühle ich mich wieder wie im Winter zuvor. Zum Glück gab es 2021 einige musikalische Highlights, die für mich zu einem Fluchtpunkt wurden.

Jahresrückblick Dave 2021

Ich hätte es nie gedacht, aber 2021 hat mich teilweise 2020 vermissen lassen. Nie habe ich so oft „Oh Mann...“ gemurmelt oder mit der Hand im Gesicht hängend und augenrollend vorm Rechner gesessen, weil wieder irgendeine Horrormeldung eintrudelte. Allerdings war es das Musikjahr, welches mich jedes Mal aufgerichtet hat.

Jahresrückblick 2021: Paula

Dieses Jahr war irgendwie alles ein wenig realitätsfern. Antifaschistische Aktivist:innen kommen in den Knast, während die Nazis auf den Treppen des Bundestages stehen und eine „Revolution“ starten wollen. Wenigstens gab es da noch ein paar gute Alben, die meine Stimmung etwas anheben konnten.

Jahresrückblick Felix 2021

Normalerweise würde ich an dieser Stelle kurz meine letzten 365 Tage resümieren, aber seien wir mal ehrlich: 2021 war lediglich die zweite Halbzeit von 2020 – und die Verlängerung steht noch aus. Also was soll’s, diese Zahlen haben doch eh keine Bedeutung mehr.

Jahresrückblick 2021: Jakob

Ist es mit 25 schon das Alter? Ich jedenfalls merke auch diesen Dezember mal wieder, dass mir Jahresrückblicke von Jahr zu Jahr schwerer fallen. 2021 habe ich jedenfalls auch gemerkt, dass mein Bezug zu Musik langsam ein anderer wird - aber möglicherweise gerade deswegen stärker als je zuvor ist.
Beethoven

Cancelt Beethoven!

Musikwissenschaftler:innen, enthusiastische Kulturfans und Medien entscheiden seit Jahrhunderten über den Kanon großer Musik – und der ist weiß, männlich oder höchstens mal die Ehefrau eines weißen, männlichen Komponisten. Was macht das heute noch mit uns?
Label Color
Türkis