Kolumne

"Und alsbald wird alles anders" : Wie FJØRT mir wieder auf die Beine halfen

FJØRT aus Aachen gehören für mich nicht nur musikalisch zu den wichtigsten und besten deutschsprachigen Bands, sondern spiegeln auch persönlich einen Punkt wieder, an welchem alles in meinem Leben irgendwie anders und besser wurde. Dieser Text ist eine Art Liebesbrief an die Band, aber irgendwie auch an mich selbst.

Kölsche Musik: Die wichtigste Band der Stadt

Die Rede ist natürlich von den Bläck Fööss. Eine wahre Instanz in Köln. Es gibt niemanden aus der Stadt, der diese Band und ihre Lieder nicht kennt. Seit über 5 Jahrzehnten fängt diese Band Alltagsgeschichten ein, beschreibt das Leben in der Stadt, den Wandel und das gute Leben.
Zerbrochene Vinyl

Warum Musik Verrisse braucht

Der Musikjournalismus verabschiedet sich zunehmend aus dem Printbereich und wird durch begeisternd Plattencover in die Kamera haltende Instagram-Models ersetzt. Das ist kein Weg, um diese Kunst endlich zu dem genüsslichen Menschenzusammenbringer zu machen, die sie angeblich sein soll. Warum Musik die Hasstirade braucht.
Lygo Hamburg

AdW-Gründer Lucio erzählt: So ist es, das erste Mal eine Show zu buchen

Album der Woche feiert pandemiebedingt deutlich zu spät sein fünfjähriges Jubiläum mit einer Show in Hamburg. Diese Herzensangelegenheit fällt dadurch in eine Gegenwart, in der die Veranstaltungsbranche sich vielfach neu orientieren muss. AdW-Gründer Lucio erzählt, wie sich das für ihn anfühlt.
Die Band zusammen sitzend

Split Me Asunder - reden wir über Lucas Woodland

Eine Kolumne über Alben, die in falschen Zeiten erscheinen und Songs, die zum Weinen bringen. Ein paar Zeilen zu einem Menschen, dessen Stimme mich durch die Tiefen des Lebens begleitet. Ein paar Gedanken zu Lucas Woodland.
satanische Szene mit Mönchen, Kreuzen, Feuer...satanisch eben

Counterparts und "Whisper Of Your Death" - bedingungslose besungene Tierliebe

Neben Nine Inch Nails habe ich tatsächlich noch ein paar andere Bands, die ich wirklich liebe. Counterparts gehören seit 2013 dazu. Und mit jedem Album wächst die Liebe, doch was Brendan und seine Band jetzt veröffentlicht haben, ist ein absoluter Höhepunkt und den möchte ich euch nicht vorenthalten.

Folk Punk mit Steffen #2: Against Me!

Es gibt so Alben, zu denen kehrt man immer wieder zurück. Vielleicht, weil sie ein bestimmtes Gefühl so gut einfangen, vielleicht, weil es einen immer wieder aufbaut oder vielleicht einfach, weil es großartige Songs enthält. Manche Alben schaffen all das auf einmal. „Against Me! Is Reinventing Axl Rose“ ist für mich ein solches Album.

Streampunks #01: Neues aus dem Äther

Einmal im Monat stellt Kai in dieser Kolumne neue Musik vor, die ihm die Algorithmen diverser Streaming-Anbieter so in den Feed spülen. In der ersten Ausgabe unter anderem mit Strahlemann, Petrol Girls und Dvne.

Hinjehört un Opjepass: Kölnisches Kulturgut

Sobald das Wort Köln in einer Konversation fällt, denken alle Beteiligten vermutlich sofort an Karneval, den Dom und das (zu Unrecht in Verruf geratene) beste Bier der Welt: das Kölsch. Doch gibt es mehr dazu als nur die bösen Vorurteile. Lässt man das Ganze mal auf sich wirken, könnte es eine Bereicherung sein.

Joes Nagelstudio: ixi und Nailed

Habt ihr euch auch schon gefragt, warum die Ausgaben hier nur noch so sporadisch kommen? Nein? Schade, aber ich möchte es euch dennoch erzählen und aufzeigen, wo ihr richtig gute NINfos bekommt, bis es hier weitergeht.
Label Color
Türkis