Artikel

Unangebrachtes Wort

Liebesgrüße aus dem Internet: Die schönsten Hate-Nachrichten aus 5 Jahren Album-der-Woche

Wir schätzen unsere Community ja sehr für ihren Support und ihre meist wirklich angenehm-positiven Rückmeldungen auf unsere Arbeit. Und doch hat man manchmal das Gefühl, erst so richtig relevanten Journalismus zu betreiben, wenn einem die Kommentatoren am liebsten die Profession aberkennen wollen. In diesem Sinne: Hier eine Auswahl unseres Lieblingsfeedbacks aus fünf Jahren Album-der-Woche.
Alben Chronik

5 Jahre, 50 Platten: Die denkwürdigsten Alben der Woche (Teil 4)

Im vierten Teil unseres großen Rückblicks schauen wir auf das Album mit der höchsten Wertung, die es je bei Album der Woche gegeben hat, erstaunlich viel Rap und das einzige Live-Album der gesamten Liste.

Was ist aus den "Unter dem Radar"-Bands geworden?

Seit mittlerweile 20 Episoden und fast drei Jahren gibt es unser Format „Unter dem Radar“, in dem wir (noch) unbekannte Bands vorstellen, schon. Grund genug, uns für unseren Jubiläumsmonat mal anzuschauen, was die Bands heute machen.
Daten

Nackte Fakten: Knallharte Statistik aus 5 Jahren Album der Woche

Egal, wie chaotisch es bei uns in der Redaktion manchmal abläuft: Eigentlich lieben wir minutiöse Organisation und fein säuberlich sortierte Daten. In diesem Sinne: Hier einige interessante Fakten, die sich auf einem halben Jahrzehnt Album der Woche ergeben haben.
Alben Chronik

5 Jahre, 50 Platten: Die denkwürdigsten Alben der Woche (Teil 3)

Im dritten Teil unserer großen Alben-Topliste finden wir eines der verstörendsten Alben der letzten Jahre, das auditive Pamphlet einer fiktiven Sekte sowie ein gewagtes Genre-Crossover, das die Welt erschütterte.

“Was zum Fick bin ich hörend?!” - Die kreativen Ergüsse der AdW-Redaktion

Seit fünf Jahren fabrizieren ein paar leidenschaftliche Musikfans unter dem Decknamen “Album der Woche” die aberwitzigsten Vergleiche, Wortklaubereien und pseudointellektuelle Sizierversuche. Hier eine Zusammenstellung der adipösesten Lels aus fünf Jahren Fanzine-Schreiberei.
Alben Chronik

5 Jahre, 50 Platten: Die denkwürdigsten Alben der Woche (Teil 2)

Im zweiten Teil unseres Rückblicks auf die denkwürdigsten Alben der Woche schauen wir auf zehn große Alben aus dem Jahr 2017. Darunter: Der bis heute unkaputtbarste Monolith im deutschen Post-Hardcore, Synthie-Sample-Collagen väterlichen Ursprungs und das vielfältige Drittwerk einer weltbekannten Artpop-Formation.
Alben Chronik

5 Jahre, 50 Platten: Die denkwürdigsten Alben der Woche (Teil 1)

Wir feiern Jubiläum und blicken dabei auf eine Chronologie großer Platten zurück, die Album der Woche in 5 Jahren geprägt haben. Im ersten Teil schauen wir auf das Gründungsjahr 2016 sowie die Anfänge von 2017 und entdecken dabei hochemotionale Post-Hardcore-Projekte, das markante Debütwerk einer damals enorm jungen Band sowie eine Platte, deren Opener noch immer für kehlig-trunkene Duette auf jedem AdW-Treffen sorgt.
Album der Woche Teamfoto

Editorial: 5 Jahre Album der Woche

Was einst als spontanes Schnapslaunen-Projekt begann, wird in diesem Monat ein halbes Jahrzehnt alt. Wir blicken zurück auf fünf fantastische Jahre mit unserem Herzensprojekt, graben allerlei Anekdoten und Kuriositäten aus der Redaktionsgeschichte aus und reden über viel, viel fantastische Musik.

Beatsteaks und "In The Presence Of": Die Cover-EP

Wenn man schon nicht auf Tour gehen kann, dann muss man sich eben anders zum Ausdruck bringen. 25-jähriges Bandjubiläum wird bei den Beatsteaks daher lediglich mit einer EP gefeiert. Das Besondere: Diese besteht ausschließlich aus Cover-Versionen von bekannten Songs, welche im Original von Frauen gesungen werden.