ZSK feat. Plastikpunks: Video zu "Alle meine Freunde" released

Die Musikvideos zum aktuellen Album "Ende der Welt" von ZSK könnten unterschiedlicher nicht sein. Das neue Video zu "Alle meine Freunde" inszeniert die Band als Legofiguren - inklusive Bühne, Konzertbesucher*innen und weiteren tollen Details.
698d1220-91be-4349-b13d-2e012aa93280.jpg

Lego und Punkrock sind nun nicht unbedingt zwei Begriffe die oft miteinander in Verbindung gebracht werden. Alex Zareba veröffentlicht über seinen Instagram-Account  selbst erstellte Szenen von Punkrock-Konzerten und Bandfotos seiner Lieblingsbands. Dazu haben wir im Themenmonat "Fanreports: Wie wir Musik lieben" einen ausführlichen Artikel geschrieben (der Artikel findet sich unter diesem News-Beitrag).

Zusammen mit Arkadiusz Goniwiecha ist nach 18 Stunden Aufbau, 2352 Fotos und 18 Stunden Videoschnitt ein Stop-Motion-Video auf einer Strecke von vier Metern entstanden. "Das Besondere an der Aktion war, dass Arek und ich das erste Mal ein Stopmotion-Projekt umgesetzt haben. Außerdem hat die Band sehr viel Vertrauen in uns gesetzt und uns weitesgehend freie Hand gelassen - sehr mutig denn bisher gab es von uns ja kein Video in der Art zu sehen." erzählt uns Alex über das aufwändige Projekt.

Der Song selbst hat eine simple Message und soll bei allem Spaß an dem Video nicht verloren gehen: "Wir halten beide Daumen fest gedrückt, dass die Arschlöcher von der AfD bei der Bundestagswahl ordentlich an Stimmen verlieren. Zeit wird's!" so Sänger Joshi.

Im Musikvideo haben die Legofiguren teilweise Bandshirts übergezogen. Wer alle Bands auflisten und per Nachricht an die Band schicken kann, hat die Chance eine von vier ZSK-Figuren aus dem Video zu gewinnen.

Wir haben die großartigen Bilder der Plastikpunks auf Instagram schon länger verfolgt. Als wir sie gefragt haben, ob sie den Clip machen wollen, haben sie sofort zugesagt. Das Schöne an den Konzert-Szenen: Keine Figur musste vorher einen Corona-Schnelltest machen!

Plastikpunks

Alex Zareba und die Plastikpunks - Liebe zum Detail

Lego. In erster Linie werden die kleinen Klemmbausteine wohl mit Kinderspielzeug assoziiert und eher weniger mit Punkrock. Doch da ist Alex Zareba, der auf den sozialen Kanälen mit seinen Plastikpunks Fans und Bands begeistert.