Smoothica veröffentlichen neue Single "Bubble"

In ihrer neuen Single macht sich die Hamburger Neo-Soul-Band Smoothica Gedanken über das Leben in Isolation. Das Ergebnis klingt wärmer, als man vermuten könnte.
2354524413322655985988901643374324700374128n.jpg

Smoothica haben sich für ihre neue Single von einer Weltkrise inspirieren lassen, die in den letzten Monaten bereits zahlreiche künstlerische Umsetzungen erfahren hat. "Bubble" verzichtet allerdings auf weltpolitische Ausführungen über die Corona-Pandemie und beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Krise auf das Selbst. Smoothica sprechen mit dem Fokus auf Isolation und Ich-Bezogenheit dabei ein zeitgeistiges Thema an, das durch Corona auf unerwartete Art und Weise noch mehr an Bedeutung gewonnen hat. Die Band verpackt dieses Thema in eine gewohnt tiefgreifende Neo-Jazz-Ballade, die sich trotz aller Fragezeichen des Textes wohlig-wärmend anfühlt.

"Bubble" ist ab sofort auf allen gängigen Streaming-Portalen anhörbar. Morgen spielt die Band zwei ausverkaufte Konzerte auf dem Hope 'N Air vor der Hamburger Elbphilharmonie. Wir verfolgen die Band bei Album der Woche schon länger - unter anderem waren Smoothica kürzlich in unserem Format "Unter dem Radar" zu Gast.