Statement zu den Vorwürfen gegen Trent Reznor

Ein kurzes Statement bezüglich der Vorwürfe von Courtney Love gegen Trent Reznor, auch in Bezug auf die Zukunft dieser Kolumne.
love.png
Triggerwarnung: Misshandlung Minderjähriger

Am 13.6. veröffentlichte Courtney Love mehrere IG-Stories, in welchen sie Dave Grohl und Trent Reznor angriff.

Sie warf Reznor dabei vor, Minderjährige misshandelt zu haben.

Sie löschte die Stories nach wenigen Stunden und veröffentlichte am nächsten Tag eine Entschuldigung, erneut via IGstory. Ob sich das "it was wrong" auf die eigentlich Aussagen oder auf die Tatsache, dass sie diese öffentlich gemacht hat, bezog, ist unklar.

Love schrieb auch, dass sämtliche Bandmitglieder von Hole damals Zeuginnen dieser Misshandlungen gewesen seien, jedoch bestätigte kein weiteres Bandmitglied diese Aussagen.

Hier zwei komplette Zusammenfassungen: NME und MetalSucks

Bis zum jetzigen Zeitpunkt ist auch kein Opfer oder weitere Zeug/inn/en bekannt.

Reznor und Love sind seit vielen Jahren zerstritten. Reznor widmete ihr auf „The Fragile“ den Song „Starfuckers, Inc.“, während diese ihn in der Öffentlichkeit bezichtigte, einen kleinen Penis zu haben. In der selben Quelle wird auch das Herumreichen von Groupies erwähnt, allerdings ohne, dass diese Reznor zu Gesicht bekamen. Gleichzeitig wird auch ein Streit über etwas „sehr Schlimmes“ erwähnt, ohne jedoch darauf einzugehen, um was es sich handelt. Es kann natürlich nicht ausgeschlossen werden, dass es um eben die Vorwürfe geht, die Courtney Love nun für kurze Zeit ins Netz stellte.

Auch darf nicht vergessen werden, dass Love bereits 2005 vor Weinstein warnte und damit leider Recht behalten sollte.

Allerdings äußerte sie sich bis jetzt nicht zu den Vorwürfen gegenüber ihrem Freund Manson und beschuldigte in der Vergangenheit auch den Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl, sich an ihre Tochter herangemacht zu haben, woraufhin Fances Bean Cobain selbst diese Vorwürfe aus der Welt schaffte und verlangte, dass Twitter ihre Mutter sperren solle. Während sie vor einigen Monaten noch einen „Dave Grohl Appreciation Post“ auf Instagram veröffentlichte, griff sie diesen in der kurz danach gelöschten Story an und erhob schwere Vorwürfe bezüglich ihres Erbes von Kurz Cobain. Seither hat sie sich zu beiden Musiker nicht mehr geäußert und weder Reznor noch Grohl sind auf die Aussagen eingegangen.

Kurz darauf entdeckte eine Instagram-Seite alte Chatlogs von Reznor und nutzte diese als Unterstützung von Loves Story. Im Gesamtkontext ist erkennbar, dass Reznor mit „fuck underage girls“ meinte, dass Manson darauf scheißen solle, diese als Zielgruppe zu haben.  Niemand von Reznors Weggefährten und Weggefährtinnen oder die anderen Mitglieder von Hole unterstützten Loves Vorwürfe. Kein Opfer hat sich gemeldet, ob anonym oder nicht.

Sollte sich dies ändern und die Vorwürfe gegen Reznor bekräftigt werden, endet diese Kolumne umgehend.