Emil Bulls

29.05.2019 Emil Bulls und „Mixtape“: Auf die Art und Weise kommt es an Jetzt lesen
29.09.2017 Party statt innovative Musik – Emil Bulls mit und ohne Idee Jetzt lesen
19.09.2017 Videopremiere und Mega-Gewinnspiel! Emil Bulls präsentieren „Kill Your Demons“ Jetzt lesen
  • Emil Bulls
  • Mixtape
„Mixtape“ sollte man genauso sehen, wie Emil Bulls es meinen: Aus Spaß an der Musik, einfach mal so. Geht man das Album auf diese Weise an, bringt es einem selbst beim Hören bis auf die ein bis zwei genannten Ausnahmen denselben Spaß. Und „Jesus He Knows Me“, Halleluja, welch ein wunderschönes Cover!
  • Emil Bulls
  • Kill Your Demons
Es ist nichts für den Morgen nach einer Party! So viel sei gesagt. Es gibt sicherlich viele Menschen, die total begeistert von dem Album sein werden, für mich ist es aber nicht mehr als akzeptabel. Außer „Euphoria“. Das ist nicht akzeptabel. Das ist grauenhaft.
  • Emil Bulls
  • Kill Your Demons
  • Emil Bulls
  • The Ninth Wave
  • Emil Bulls
  • XX
  • Emil Bulls
  • The Jaws of Oblivion (Candlelight Radio Edit)
  • Emil Bulls
  • Here Comes the Fire (Candlelight Version)
  • Emil Bulls
  • Sacrifice to Venus
  • Emil Bulls
  • Pants Down
  • Emil Bulls
  • Phoenix
  • Emil Bulls
  • Oceanic
  • Emil Bulls
  • The Black Path
  • Emil Bulls
  • The Life Acoustic
  • Emil Bulls
  • The Southern Comfort
  • Emil Bulls
  • This Day
  • Emil Bulls
  • The Coolness Of Being Wreched
  • Emil Bulls
  • Angel Delivery Service
  • Emil Bulls
  • Leaving You With This
  • Emil Bulls
  • Smells Like Rock 'N' Roll