Themenmonat: Mehr als nur Musik

Musik ist überall um uns herum und dient schon seit jeher nicht nur dem Selbstzweck, sondern wird in verschiedenen Kontexten gebraucht. Im Dezember wollen wir deshalb gerne verschiedene Welten bestaunen, in denen Musik ein fester Bestandteil ist.
Kopfhörer

Wer einmal eine Galeere und den darauf fest instituierten Trommler in einem Asterix-Film gesehen hat, der weiß, dass Musik schon seit jeher kein bloßer Selbstzweck ist. Die Kunst der organisierten Schallereignisse war vielmehr schon immer fester Bestandteil des menschlichen Lebens. Jedes Geschäft im Einkaufszentrum ballert uns mittlerweile mit einer Spotify-Playlist zu. Wir hören beim Büffeln für die Uni ruhige Klaviermusik, weil wir uns einbilden, so besser hören zu können. Und seit einigen Jahren hält sich immer noch hartnäckig das Gerücht, es würde die Intelligenz von Menschen steigern, wenn man ihnen im frühen Kindesalter regelmäßig Mozart vorspielen würde.

Musikmagazine beschäftigen sich stetig mit einem bunten Konglomerat klanglicher Erzeugnisse, beachten aber selten, in welchen Zusammenhängen wir sie eigentlich hören. Im Themenmonat Dezember wollen wir genau an diesem Punkt ansetzen: Wo hören wir Musik noch außerhalb von Radio, Konzerten und unserer heimischen Anlage? Wie kann Musik mit anderen Medien zusammenspielen? Und wie viel Kunst steckt eigentlich noch in Songs, die komplett auf Funktionalität ausgelegt sind?

Wir streifen dabei diverse Themenfelder, die die Vielfalt des Themas widerspiegeln. Marco spricht mit dem Musikvideoproduzenten Fabian Willi Simon und erfährt dabei, was es bedeutet, Visuelles mit Klanglichem zu verknüpfen. Einen ähnlichen Medienspagat schlägt Moritz ein, der mit Youth Okay ein Interview über das Buch geführt hat, das als maßgebliche Erweiterung ihres Debütalbums „Turns“ erschienen ist. Wir streifen außerdem das Themenfeld der kommerziellen Kunst und reden dabei über Songwriting im TikTok-Zeitalter sowie Musik als fester Bestandteil von Werbung. Des weiteren widmen wir uns Fangesängen im Stadion, sprechen über die prägnanten Intros von Kinderserien und präsentieren euch – ganz gemäß der heimeligen Zeit zum Jahresendes – Songs aus Punk und Rock, die untrennbar mit dem gesellschaftlichen Ereignis Weihnachten verbunden sind. Wir freuen uns auf den Themenmonat Dezember und wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Neuen Kommentar schreiben

Comment Text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
Ich willige der Übermittlung der eingegeben Daten ein und stimme den Datenschutzbedingungen zu.