Joes VaporPlaza #90: emokidin80s - "love is reason"

Willkommen bei Joes VaporPlaza. Hier präsentiere ich euch aktuelle oder ältere Alben aus dem Genre des Vaporwave. Die heutige Empfehlung ist ein Konzeptalbum über eine Beziehung in all ihrer Schönheit und Trauer.
emo.png

Artist: emokidin80s
Album: "love is reason"
Erscheinungsjahr: 2020
Anspieltipp: "wedding"
Stil: klassischer Vaporwave
Link: https://globalpattern.bandcamp.com/album/love-is-reason

Meist erwähne ich nicht, wie ich auf die Alben gestoßen bin, die ich hier erwähne oder schreibe nur über das Cover, welches mein Interesse weckte. In diesem Falle war es anders. Meine bandcamp-App meldete sich und ich las nur den Künstlernamen. emokidin80s. Wie hätte ich da nicht draufklicken können?

Ich liebe Emocore und ich liebe die 80er. Der Name ließ mir also gar keine andere Wahl, als reinzuhören. Schon der erste Track gefiel mir direkt und als ich dann sah, dass das Album eine Geschichte erzählen will, war ich hin und weg. Auf dem Album begleiten wir die Beziehung zweier Menschen durch Höhen und Tiefen und wie so oft endet sie tragisch. 

Die Songs sind meist recht stark bearbeitete Versionen von alten oder aktuellen Popsongs. Die Atmosphäre ist sehr ambivalent und schwankt zwischen einladend und deprimierend, ohne jedoch die Stimmung zu stören. Es geht um eine Beziehung und ebenso wie im echten Leben bietet diese Täler und Berge und ist eben nicht nur strahlender Sonnenschein. Passend dazu gibt es von emokidin80s eine treffende Beschreibung auf der bandcamp-Seite.

„• love is the reason * * love is the way • • even if hurts • • it won't go away •“

Auch wenn ich dem letzten Teil nicht uneingeschränkt zustimmen möchte, ist es doch genau dass, was „love is reason“ in die Ohren trägt. Wir begleiten die zwei Menschen vom Kennenlernen bis zur zweiten Trennung und dem endgültigen Abschied. Dazwischen gibt es klassischen Vaporwave aber auch experimentelle elektronische Tracks (wie bspw. „break up #1“), welche eine atmosphärische Symbiose eingehen. Auch wenn es klanglich nicht genau auf einer Wellenlänge liegt, passt es doch zusammen, da es die oben genannte Geschichte auditiv erzählt und man, wenn man die Titel dazu liest, mitfühlen und miterleben kann, was das emokidin80s erlebt hat. 

Ich hätte mir vom Künstlernamen allein schon mehr Nostalgie im Sound erhofft, aber ich wurde stattdessen in eine Geschichte entführt, die beinahe jeder Mensch schonmal erlebt haben dürfte und die zu vertonen nicht so einfach ist, wie es den Anschein machen dürfte. „love is reason“ ist wieder so ein Album, welches zeigt, warum Vaporwave so schön ist. Musik unterschiedlichster Art verschmilzt zu einem gefühlsträchtigen Album und lädt zum mitfühlen ein. Mit Kopfhörern und geschlossenen Augen kann man auf eine emotionale Reise gehen und die Musik aussprechen lassen, was Worte manchmal einfach nicht mehr können.

emokidin80s hat mit dem Künstlernamen mein Interesse geweckt und mit der Musik überzeugt. Ich liebe Konzeptalben und „love is reason“ hat mir wieder gezeigt, warum dem so ist. 

emokidin80s got my interest with the artist name and convinced with the music. I love concept albums and "love is reason" showed me again why.