Rise Against

Rise Against und "Nowhere Generation" - Etablierter Protest Jetzt lesen
RISE AGAINST: Tour im November - Tickets und VVK-Start Jetzt lesen
Taubertal Festival 2017 Jetzt lesen
Keine Angst vor „Wolves“ - Rise Against erklingen in alter Stärke Jetzt lesen
  • Rise Against
  • Nowhere Generation
Rise Against sind eine Institution und konnten Popularität erlangen, ohne sich auf kalkulierte Provokation oder zweifelhafte Skandale verlassen zu müssen. Man möchte vom „Everybody's Darling“ der Szene sprechen, der hier einmal mehr unterstreicht, warum dieses Prädikat auch im dritten Bandjahrzehnt keineswegs negativ konnotiert ist. Für den großen Wurf bietet „Nowhere Generation“ allerdings zu viel Mittelmaß.
  • Rise Against
  • Welcome To The Breakdown
  • Rise Against
  • House On Fire
  • Rise Against
  • The Violence
  • Rise Against
  • I Don't Want To Be Here Anymore
  • Rise Against
  • The Black Market
  • Rise Against
  • Rpm10
  • Rise Against
  • Long Forgotten Songs: B-Sides & Covers 2000-2013
  • Rise Against
  • Endgame
  • Rise Against
  • Audience Of One (International Version)
  • Rise Against
  • Appeal To Reason
  • Rise Against
  • The Sufferer & The Witness
  • Rise Against
  • Siren Song Of The Counter-Culture (Japan Version / International Version)
  • Rise Against
  • This Is Noise (International Version)
  • Rise Against
  • Wolves
Ich musste erst mit dem Album etwas warm werden. Danach lief es aber rauf und runter. Musikalisch ist es vielleicht nichts komplett neues, doch die Harmonie mit den Texten und gerade die Energie packen einfach. Es ist einfacher geworden, Rise Against zu sein. Zumindest klingt es so.
  • Rise Against
  • Revolutions Per Minute
  • Rise Against
  • The Unraveling