Anti-flag

Anti-Flag und "Lies They Tell Our Children": Punkrock 3.0 Jetzt lesen
Konzertbericht: Anti-Flag in Köln Jetzt lesen
Anti-Flag und "20/20 Vision": Wenn Kritik konkret werden muss Jetzt lesen
Die besten Platten 2018: Die Top 5 von Lara Jetzt lesen
Anti-Flag und „American Reckoning“: Akustische Alternativen Jetzt lesen
Happiness Festival 2018: Beatsteaks, Casper und ganz viel Lebensgefühl Jetzt lesen
Anti-Flag und "American Fall": Protest im Wandel Jetzt lesen
Festivalbericht: Impericon Festival Leipzig 2017 Jetzt lesen
Preview: Impericon Festival Leipzig 2017 Jetzt lesen
ANTI-FLAG: TRUMP YOU ARE FIRED Jetzt lesen
  • Anti-flag
  • Lies They Tell Our Children
In vielerlei Hinsicht das beste Anti-Flag-Album bisher. Und das keinesfalls wegen des Namedroppings. Besseres Songwriting, bessere musikalische Umsetzung in kongenialer personeller Besetzung und vor allem textlich-thematisch breiter aufgestellt, haben Anti-Flag wieder einmal eine bessere Version ihrer Selbst geschaffen.
  • Anti-flag
  • 20/20 Vision
  • Anti-flag
  • American Reckoning
Ein super Album, das auch Leuten gefallen dürfte, die die Originale nicht kennen. Das John-Lennon-Cover hat mich überrascht, aber auf eine positive Art und Weise.
  • Anti-flag
  • Live, Vol. 1
  • Anti-flag
  • Without End (Remix)
  • Anti-flag
  • Live and Acoustic in Vienna
  • Anti-flag
  • Cease Fires
  • Anti-flag
  • Live Acoustic At 11th Street Records
  • Anti-flag
  • American Spring (Commentary)
  • Anti-flag
  • American Spring
  • Anti-flag
  • Brandenburg Gate
  • Anti-flag
  • The General Strike
  • Anti-flag
  • Complete Control Session
  • Anti-flag
  • The People Or the Gun
  • Anti-flag
  • Mobilize
  • Anti-flag
  • A New Kind of Army
  • Anti-flag
  • Their System Doesn't Work for You
  • Anti-flag
  • Underground Network
  • Anti-flag
  • Die for the Government
  • Anti-flag
  • The Terror State
  • Anti-flag
  • American Fall
Anti-Flag machen auf „American Fall“ einfach alles richtig. Aus dem altbekannten Flag-Punk und neuen härteren Klängen entsteht ein Album, das nicht weniger als ein Fanal in der vom Rechtsruck geplagten Welt ist. Allerdings sind es besonders die neuen Klänge, die nicht nur überzeugen, sondern sogar begeistern.
  • Anti-flag
  • 20/20 Vision
Auch wenn mir frühere Alben der Band besser gefallen haben, haben Anti-Flag ein gutes Album geschaffen, welches mit einer Mischung aus Protestsongs, Polit-Rock, Melodic Punk und vor allem knallharter und direkter Kritik trotz poppiger Einflüsse überzeugen kann.  
  • Anti-flag
  • For Blood And Empire