Mal Éleve - Megafon

Mal Éleve - Megafon

Band
Erscheinungsdatum
Rezension
6.5
Wertung

Es ist schön zu sehen, dass auch nach dem Irie-Ende der Gedanke und die Musik noch nicht tot sind. Für mich hätte es gern ein bisschen weniger ruhig, sondern wieder lauter und punkiger sein können, aber trotzdem bin ich nicht enttäuscht von dem, was Mal Élevé hier abliefert.

Lara Teschers
6.3
Wertung

Spätestens mit der „Megafon“-EP wird deutlich, wer bei Irie Révoltés für den kreativen Output verantwortlich war. Der allgemeinen Erwartungshaltung kommt Mal Éléve zielsicher nach und zerpflückt auf tanzbaren Beats die Fehlentwicklungen unserer Zeit. Der tägliche Blick in die Nachrichten bietet schließlich reichlich destruktive Inspiration. Ingesamt vier Tracks, die zeigen: Gesprächsbedarf herrscht auch nach dem Ende der Heidelberger Supergroup.

Marco Kampe