Morbid Stuff

Morbid Stuff

Band
Erscheinungsdatum
Rezension

Partner-Shops

Pup spielen auch auf ihrem dritten Album ihre Stärken aus und arbeiten diesmal in etwas weniger ungestümen Ligen. Die überragenden musikalischen Twists des Vorgängers fehlen mir zwar etwas, trotzdem habe ich in 2019 bisher noch kein unterhaltsameres Album gehört. Wer bei „Free At Last“ nicht laut mitgröhlen muss, ist wohl Emotions-Legastheniker.

Jakob Uhlig

Ich war mir fast sicher, dass der Nachfolger der für mich jetzt schon legendären Platte „The Dream Is Over“ eigentlich nur enttäuschen kann. Oh Pup, vergebt mir, dass ich an euch gezweifelt habe. Ihr habt mir wieder eine neue Seite von euch gezeigt und mit „See You At Your Funeral“ wieder ein absolutes Meisterwerk auf den Plattenteller gezaubert!

Moritz Zelkowicz