Specials

Bring Me The Horizon

„I’m afraid you don’t love me anymore“ – Wenn Fans über Musik bestimmen

Wer mit Musik sein Geld verdienen möchte, muss auf Menschen hoffen, die im eigenen künstlerischen Oeuvre ihren Musikgeschmack widerfinden. Das hat eine dramatische Konsequenz: Wer irgendwann nicht mehr den angesagten Ton der Zeit trifft, läuft Gefahr, wirtschaftlich unterzugehen. Ein kritischer Blick auf die Beziehung Fan-Künstler, konservative Erwartungshaltungen und eine Branche der Anpassung.
Atmosphäre Hurricane

Editorial: Fan-Reports - wie wir Musik lieben

Als Fanzine wollen wir immer ein Stück näher an Musikfans dran sein. Im Januar machen wir uns diese Prämisse zum Oberthema und machen uns einen Monat lang Gedanken über das Dasein als Fan.
Fabian Willi Simon

Im Gespräch mit Fabian Willi Simon: Die Kunst des Musikvideos

Kaum eine Kunstform arbeitete in den letzten Jahren so eng mit der Musik zusammen wie die Videographie. Im Gespräch mit Kind-Kaputt-Videokünstler Fabian Willi Simon sprechen wir über den Zauber, Klang in Bilder zu übersetzen – und klären dabei, warum Simon in seiner Band einen so festen Platz einnimmt, obwohl er gar nicht auf der Bühne steht.
Kinderserien

Wie Musik in Kinderserien uns prägt - und was für Probleme das bringt

Kinderserien haben eine nicht zu unterschätzende Funktion in der Entwicklung von Kindern - als nahezu erster selbst gewählter Kontakt zu Musik, können Intros von Serien den Musikgeschmack nicht unwesentlich beeinflussen. Doch was haben Geschlechterrollen und Konsumgesellschaft für Auswirkungen darauf?

Youth Okay: Hinter dem Buch zur Musik

„Streaming tötet die CD!" – Die Aussage mag plump und plakativ sein, jedoch ist ihr Wahrheitsgehalt unbestritten. Warum soll ich denn für die CD zahlen, wenn ich für mein Streaming-Abo nur 'nen 10er zahle? Eine überzeugende Antwort findet man selten. Im Gespräch mit Youth-Okay-Sänger Daniel erfahren wir mehr von deren starken Idee.
10er Jahre Folge 2

Die 10er-Jahre und ihre Musik: Eine Review (Teil 2)

Das Jahrzehnt neigt sich dem Ende entgegen. Zeit, mal einen Schritt zurückzugehen und die Musik der 10er-Jahre Revue passieren zu lassen. Was bleibt hängen? Und wie wird man sich an die Musik dieser Dekade zurückerinnern? Ein Blick auf Rock, Pop und HipHop.
Werbung

Musik und Werbung: Supergeile Kombi

Was wäre Autowerbung ohne die fernwehheischende Melodien im Hintergrund? Was wäre Kinderüberraschung ohne verspieltes Geklimper? Was wäre Edeka ohne “supergeil”? Musik und Vermarktung gehen seit der Erfindung von Radio und Fernsehen Hand in Hand. Ein Blick in die wunderbare Welt der Werbung.
TikTok

Was TikTok für die Popmusik bedeutet – und warum früher nichts besser war

Gerade Musikfans, die ihrer Leidenschaft schon seit einigen Jahrzehnten folgen, sind oft gewillt, dem Mainstream mit Pessimismus und Ausverkauf-Vorwürfen zu begegnen. Aber wie viel Einfluss haben neue Marktlücken wirklich auf die Entstehung von Kunst? Entsteht Musik heute tatsächlich viel schematischer als früher? Und ist das überhaupt etwas Schlechtes?
Joe mit einem NIN-Hoodie an neben seinem Hund

Mein Leben als Nine Inch Nails-Fanboy

Die Begriffe Fanboy oder Fangirl werden eher abwertend genutzt. Zumeist, um Menschen zu beschreiben, deren einziges Persönlichkeitsmerkmal zu sein scheint, Künstler X oder Band Y zu lieben. Und doch gibt es Menschen wie mich, die sich voller stolz als Fanboy bezeichnen würden.

Das Geschäft, das von der Hoffnung lebt

Sonntagmittag, strahlender Sonnenschein, für die Jahreszeit etwas kühl, vollkommen egal! Das Trikot ist übergezogen, der Schal um den Hals. Alles in Rot und Schwarz, den Farben meines Vereins. Und dann erschallt unsere Hymne. Meinem Kumpel kommen beinahe die Tränen, auch während des Spiels ist er kaum zu halten. Er singt ohne Unterlass und fällt in die Sprechchöre ein. Nach dem Spiel wusste er aber auf meine Frage auch keine Antwort: „Warum singst du, wenn du im Stadion bist?“