Specials und Interviews

Im Kreuzverhör

Im Kreuzverhör #2: Weekend - "Am Wochenende Rapper"
Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Moritz klugen Hip-Hop von Weekend in den Ring.
Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Moritz klugen Hip-Hop von Weekend in den Ring.
Unter dem Radar

Unter dem Radar #2: Lyschko
2018 ist die Jugend auf dem Höhepunkt ihrer Orientierungslosigkeit angekommen. Einerseits verwöhnt durch den vergleichsweise hohen Lebensstandard eines wirtschaftlich boomenden Erste-Welt-Landes, andererseits verwirrt von gleichzeitig zunehmender globaler Ausbeutung, fehlender internationaler Solidarität, Umweltverschmutzung und sozialer Ungleichheit. Entstanden aus dieser moralischen Dissonanz verarbeiten Lyschko aus Solingen den Frust der Anfang-Zwanziger in Destruktivität, Nihilismus und Post-Punk. Denn auch wenn das Verdrängen nur allzu verführerisch ist: Wie kann man angesichts einer zunehmend dystopisch werdenden Welt noch guten Gewissens in den Spiegel gucken?
2018 ist die Jugend auf dem Höhepunkt ihrer Orientierungslosigkeit angekommen. Einerseits verwöhnt durch den vergleichsweise hohen Lebensstandard eines wirtschaftlich boomenden Erste-Welt-Landes, andererseits verwirrt von gleichzeitig zunehmender globaler Ausbeutung, fehlender internationaler Solidarität, Umweltverschmutzung und sozialer Ungleichheit. Entstanden aus dieser moralischen Dissonanz verarbeiten Lyschko aus Solingen den Frust der Anfang-Zwanziger in Destruktivität, Nihilismus und Post-Punk. Denn auch wenn das Verdrängen nur allzu verführerisch ist: Wie kann man angesichts einer zunehmend dystopisch werdenden Welt noch guten Gewissens in den Spiegel gucken?
Im Kreuzverhör

Im Kreuzverhör #1: Visionist - "Value"
Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Jakob experimentelle Elektronik des Londoner DJs Visionist in den Ring.
Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Jakob experimentelle Elektronik des Londoner DJs Visionist in den Ring.
Portrait

David Schumann spricht über KMPFSPRT und „Gaijin“: Schrödingers Punkrock
Wütend und aufrührerisch wie eh und je machen KMPFPSRT auf ihrem dritten Album ihr Maul auf und heben den Mittelfinger. Dabei wollen sie Sprachrohr sein, aber eigentlich nicht Sprachrohr sein. Ein Fall für Schrödinger.
Wütend und aufrührerisch wie eh und je machen KMPFPSRT auf ihrem dritten Album ihr Maul auf und heben den Mittelfinger. Dabei wollen sie Sprachrohr sein, aber eigentlich nicht Sprachrohr sein. Ein Fall für Schrödinger.
Unter dem Radar

Unter dem Radar #1: Resist The Ocean
Ein Aufstieg geprägt von Zufällen, etwas Glück und natürlich dem nötigen Talent. Resist The Ocean entern bei ihrer Albumreleaseshow 2017 stolz die Bühne. Fünf Mann vor einem Banner, das in Großaufnahme das Albumcover zeigt. Das Ganze in einem nicht ganz unwichtigen, von Genre-Größen geprägten Liveclub in Nürnberg, dem altehrwürdigen Z-Bau. Der Weg hierher lässt sich durchaus sehen.
Ein Aufstieg geprägt von Zufällen, etwas Glück und natürlich dem nötigen Talent. Resist The Ocean entern bei ihrer Albumreleaseshow 2017 stolz die Bühne. Fünf Mann vor einem Banner, das in Großaufnahme das Albumcover zeigt. Das Ganze in einem nicht ganz unwichtigen, von Genre-Größen geprägten Liveclub in Nürnberg, dem altehrwürdigen Z-Bau. Der Weg hierher lässt sich durchaus sehen.
Kolumne

XXXTentacion und „?“: Der Wahnsinn unserer Zeit
Die Musik und der Künstler sind so eng miteinander verwoben, dass aus der geplanten Besprechung ein Essay über XXXTentacion, den Zeitgeist und dem aktuellen Stand von Rap entstanden ist.
Die Musik und der Künstler sind so eng miteinander verwoben, dass aus der geplanten Besprechung ein Essay über XXXTentacion, den Zeitgeist und dem aktuellen Stand von Rap entstanden ist.
Interview

Sebi von Massendefekt: "Die Kritik an 'Echos' kann ich verstehen!"
Zur neuen Platte hat sich uns Sebi von Massendefekt zu Verfügung gestellt, um uns Rede und Antwort zu stehen. Einer furchtbaren Telefonverbindung zum Trotz ergab sich ein gutes Gespräch über das neue Album, den etwas unbeliebten Vorgänger und mehr.
Zur neuen Platte hat sich uns Sebi von Massendefekt zu Verfügung gestellt, um uns Rede und Antwort zu stehen. Einer furchtbaren Telefonverbindung zum Trotz ergab sich ein gutes Gespräch über das neue Album, den etwas unbeliebten Vorgänger und mehr.
Interview

Polar: "Wir müssen mit einer Entscheidung leben, die eigentlich keiner will."
Das Riot Vision Fest 2018 lud neben vielen großartigen Bands auch POLAR ein und da konnten wir es uns nicht nehmen lassen, die Briten auch mal ein wenig zu löchern, bevor sie den Laden auseinandernahmen. Leicht angeheitert und gut gelaunt trafen wir die Jungs backstage und durften Fragen zu Politik, Frisuren und Musik stellen.
Das Riot Vision Fest 2018 lud neben vielen großartigen Bands auch POLAR ein und da konnten wir es uns nicht nehmen lassen, die Briten auch mal ein wenig zu löchern, bevor sie den Laden auseinandernahmen. Leicht angeheitert und gut gelaunt trafen wir die Jungs backstage und durften Fragen zu Politik, Frisuren und Musik stellen.
Kolumne

Quo vadis, Rockmusik?
Fans von Rockmusik sehen ihr wertvollstes Kulturgut durch den Vormarsch des Hip-Hops bedroht. Doch stirbt Gitarrenmusik wirklich aus? Und ist der wirtschaftliche Niedergang des Rock überhaupt etwas Schlechtes?
Fans von Rockmusik sehen ihr wertvollstes Kulturgut durch den Vormarsch des Hip-Hops bedroht. Doch stirbt Gitarrenmusik wirklich aus? Und ist der wirtschaftliche Niedergang des Rock überhaupt etwas Schlechtes?
Artikel

Biffy Clyro und ihr Meilenstein „Opposites“ (2013): Besuch vom Genie
Heute vor 5 Jahren erschien Biffy Clyros Alternative-Meisterwerk „Opposites“ und mit ihm eine Offenbarung zeitgemäßer, stadiontauglicher Rockmusik. Selten klang Prog so eingängig und catchy, selten war Alternative so vielschichtig. Ein Grund für Julius, auf sein Lieblingsalbum zurückzublicken.
Heute vor 5 Jahren erschien Biffy Clyros Alternative-Meisterwerk „Opposites“ und mit ihm eine Offenbarung zeitgemäßer, stadiontauglicher Rockmusik. Selten klang Prog so eingängig und catchy, selten war Alternative so vielschichtig. Ein Grund für Julius, auf sein Lieblingsalbum zurückzublicken.