1
min read

Strawberry 3000 und „fall chill“: Herbstgefühle

Themen:
Mi, 10.10.2018 - 11:58
Der Herbst ist da. Die Blätter fallen, das Wetter wird kalt und nass und man bleibt am liebsten zu Hause. Passend dazu liefert Strawberry 3000 den Soundtrack für Abende bei Kerzenschein, leckerem Liquid im Vape-Pen und einem Glas Fiji-Wasser oder Sprite mit Hustensaft.

Vaporwave ist sanft. Vaporwave ist ein bisschen kitschig und voll von Nostalgie. Passender geht es eigentlich kaum für die nasse Jahreszeit. Strawberry 3000 veröffentlicht mit „fall chill“ sechs neue Songs und bietet die gewohnte Mischung aus Effekten, bearbeiteten alten Songs und viel Gefühl.

Schließt man die Augen und hört „fall chill“, sieht man sich selbst auf der Couch, die große Liebe im Arm und nur das sanfte Flackern des Kamins erhellt den Raum. Songs wie „my favorite gurl“ lassen entspannte Romantik durch den Raum schwirren. Im Original von R. Kelly gesungen, entsteht durch das Verlangsamen des Liedes und unsagbar viel Hall ein Sound wie aus der Romantikszene eines 80er-Jahre-Films. Einige Parts werden wiederholt, der Sound so bearbeitet, dass er klingt, als sei er von einer alten Kassette abgespielt worden und so entsteht auch der typische Vaporwave-Sound.

Auch Songs wie „my arms around you“ oder „moan“ haben diesen R’n’B-80s-Retro-Vibe und lassen die Hörerschaft nostalgisch werden, auch ohne Bezug zu den Songs oder der klanglich anvisierten Zeitperiode. Dies ist scheinbar ein Kinderspiel für Strawberry 3000, da er diesen Sound auf jedem Album ohne Probleme erzeugt und beinahe monatlich Alben veröffentlicht. Dies wäre auch der einzige, kleine Kritikpunkt. Der Sound ist einwandfrei und klingt angenehm entspannend, aber eben auch wie der der Alben davor. Es gibt keine Überraschungen auf „fall chill“. Die 27 Minuten vergehen wie im Flug, die Songs könnten aber auch von früheren Alben stammen.

Wer den Sound jedoch mag und den Vaporwave-Stil von Strawberry 3000 liebt, wird sich daran wohl kaum stören. Nach sechs Songs ist das Album vorbei und kann ohne Umschweife erneut gestartet werden. Die Songs sind sanft wie ein kuscheliger Bademantel, positiv schmierig wie geschmolzener Käse (gerne auch veganer Käseersatz) auf Pizza und warm wie ein Kaffee am Morgen. Sicherlich ist „fall chill“ nicht das beste Album von Strawberry 3000, aber auf keinen Fall ein schlechtes.

Vaporwave ist Geschmackssache. Auf „fall chill“ gibt es wenig Neues und das mag manche Menschen vielleicht auch stören. Wer jedoch Lust auf den klassischen Stil hat und noch den Soundtrack für das Kuscheln auf der Couch, während es draußen regnet, sucht, wird mit diesem Album sicher glücklich.