猫 シ Corp. und „A class in...' CRYPTO CURRENCY“: Listen and repeat.

Habt ihr schon das Bitcoin-Fach im Portemonnaie gesucht? Schon Minecraft für’s Bitcoin-Mining installiert? Dann ist es wohl höchste Zeit für einen Onlinekurs über Bitcoins. Ihr habt Glück, denn 猫 シ Corp. bietet genau dies auf seiner neusten Veröffentlichung an.
Corp A Class In Crypto Currency Review

Vielfach belächelt und schon mehrfach totgesagt, erfreut sich Vaporwave einer beständigen Fangemeinde, welche in regelmäßigen Abständen mit neuen Songs erfreut wird. Szenegröße Corp. hat nun ein neues Album ins Netz gestellt und schenkt seinen Fans wieder ein Stück Kunst. Grund genug, sich sein neusten Werk „A class in…’ CRYPTO CURRENCY“ anzuhören.

Der Titel der Platte lässt bereits erahnen, dass es hier um Cryptowährungen und allen voran Bitcoins geht. Mit Vaporwave und Mall Soft-Elementen schafft Corp. hier ein atmosphärisches und bildendes Klangerlebnis. Saxophon, Songs der 80er, liebevolle Kleinstarbeit beim Schneiden und eine Unmenge an Effekten sind die Grundpfeiler des Albums. Gepaart wurde das Ganze dann mit Aufnahmen von Gesprächen über Bitcoins. Diese wurden so bearbeitet, dass sie klingen, als würde man ein Schulungsvideo aus den frühen Neunzigern hören. Im Hintergrund wabert und schlingert die Tonspur zu einem hypnotischen Gebilde, welches den Hörer auf eine Reise in die Vergangenheit mitnimmt. Immer wieder entdeckt man kleine Momente bekannter Songs. In „Keep Calm And HodI“ erkennt man beispielsweise „Dance Hall Days“ von Wang Chung. Ein Ohrwurm, welcher hier mit ganz eigener Note zum erneuten Ohrwurm gemacht wurde.

Das zuvor erwähnte Mall-Soft-Element kommt auch stark zu Geltung. Mall Soft ist nichts anderes als angenehme Musik oder Fahrstuhlmusik, die mit Effekten so klingt, als würde sie durch eine riesige Mall hallen. Dies schafft eine ungewohnte Melancholie in der Musik, welche aber auch entspannend wirkt. Mit Reverb und Loops wurde das Werk natürlich auch verfeinert. So wiederholen sind bestimmte Momente oder Riffs unzählige Male und erzeugen den bekannten Sound des Vaporwave.

Nach 15 Minuten ist „A class in…’ CRYPTO CURRENCY“ schon vorbei, doch startet problemlos erneut im Player und nimmt den Hörer wieder mit. Und auch beim dritten und vierten Mal begeistern die Songs erneut. Es sind Nuancen wie die Stimmung der Loops und der Effekte in Kombination mit den Gesprächen, auf die hier Wert gelegt wurde und diese machen „A class in…’ CRYPTO CURRENCY“ aus. Am Ende ist man nicht unbedingt ein Profi auf dem Gebiet der Cryptowährungen, aber man hat eine gute Zeit gehabt. Und je nachdem, wieviel man bezahlt hat, war diese auch echt günstig. Vaporwave wird wohl nie massenkompatibel, aber eine Chance hat er verdient. Corp. hat ein kurzweiliges, hypnotisches und spaßiges Werk geschaffen, welches mit viel Liebe zur Musik begeistert.

Fazit

7.9
Wertung

Vorerst bleib ich wohl noch beim gewohnten Geld, aber auch nur, weil man die Alben von 猫 シ Corp. nicht mit Bitcoins kaufen kann.

Johannes Kley