Open Flair Festival 2017: Lineup, Running Order und Infos

Vom 09.08 bis zum 13.08 findet das Open Flair Festival 2017 in Eschwege statt. Neben Headlinern wie Billy Talent, Rise Against oder Broilers bietet das Festival wieder ein buntes Programm. Hier unsere Vorschau.
openflair01christianschirbort.jpg

Das Open Flair Festival im schönen Eschwege ist eines der ältesten Festivals Deutschlands. Seit 1985 lockt es zahlreiche Besucher aus der Bundesrepublik in die kleine Kreisstadt am Rande von Hessen zwischen Frankfurt und Erfurt und begeistert mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm. Anstatt sich nur auf internationale Superstars zu konzentrieren, bietet das Openair, welches von einem Verein organisiert wird, zudem Kleinkünstlern, Vereinen und Nachwuchsbands eine Bühne. 

Open Flair 2017 Lineup

Bekanntermaßen bietet auch 2017 das Festival einen guten Mix aus großen und kleinen Bands verschiedener Genre. Von Debütanten wie 8kids, die mit ihrem brachialen Post-Hardcore bereits ordentlich eingeschlagen haben bis hin zu etablierten Bands wie Rise Against oder Genre-Opas wie Pennywise kann sich das Lineup dieses Jahr sehen lassen. 

Das komplette Lineup besteht dieses Jahr aus folgenden Bands. Weiter unten im Artikel stellen wir euch Geheimtipps vor, die ihr euch auf gar keinen Fall entgehen lassen dürft!

  • 8Kids
  • Abstürzende Brieftauben
  • Adam Angst
  • Alligatoah
  • Anti- Flag
  • Antilopen Gang
  • B-Tight
  • Biffy Clyro
  • Billy Talent
  • Blacklist Ltd
  • Blues Pills
  • Brett
  • BRKN
  • Broilers
  • Bukahara
  • Counterfeit
  • Danko Jones
  • Der Fall Böse
  • Django 3000
  • Egotronic
  • Elfmorgen
  • Eskalation
  • Giant Rooks
  • Heaven Shall Burn
  • Heisskalt
  • Hi! Spencer
  • In Extremo
  • ITCHY
  • James Kakande
  • Joris
  • July Talk
  • Kyle Gass Band
  • Liedfett
  • Madsen
  • Maeckes & Die Katastrophen
  • Marathonmann
  • Minipax
  • Moose Blood
  • Pennywise
  • Rakede
  • Razz
  • Rise Against
  • SDP
  • Shantel & Bucovina Club Orkestar
  • Shawn James And The Shapeshifters
  • Skinny Lister
  • Smile And Burn
  • SSIO
  • The Amity Affliction
  • The Baboon Show
  • The Hirsch Effekt
  • The Intersphere
  • The Prosecution
  • Tim Vantol
  • Van Holzen
  • Versengold
  • Von wegen Lisbeth
  • Watch Out Stampede
  • Watsky
  • Your Prophecy

Geheimtipps

Die folgenden Bands sind uns alle mal eine Empfehlung wert und sollten auf jeden Fall in eure persönliche Running Order. Wir verlinken dazu einfach unsere Artikel, die wir zu den Bands veröffentlicht haben.

8kids Denen die wir waren Cover
8

Die 8kids inszenieren auf "Denen die wir waren" bombastischen Hardcore-Pop

An ihrem brachialen Sound zwischen poppigen Melodien und emotionalem Posthardcore ändern die 8kids auch auf ihrem Debütalbum nichts. Damit besinnen sie sich weiter auf ihre Stärken.
Hi! Spencer In den Wolken Cover
7.3

Hi! Spencer und "In den Wolken" - One-Hit-Wonder oder Gesamtkunstwerk?

Hi! Spencer ist eine Indie-Punk Band aus der Friedensstadt Osnabrück und macht mit der EP „In den Wolken“ einen großen Schritt nach vorn. Vor allem eines der fünf Lieder hat es Lucio besonders angetan.

Itchy: Album-Release von "All We Know" sowie Tour-Dates veröffentlicht

ITCHY, vormals ITCHY POOPZKIND, haben für November und Dezember ihre Tourdates bekannt gegeben. Mit dem neuen Album "All We Know" sind sie bereits im Sommer mit Sum 41 und Bad Religion unterwegs. Alle Termine und Infos zur Vorbestellung

Smile and Burn - Get Better Get Worse

Smile and Burn sind schon längst keine Unbekannten mehr in der deutschen Punkrockszene. Mit “Action Action” hatten sie 2014 einen großen Erfolg, wodurch sie schon größere Konzerte und auf bekannte Festivals spielen durften. “Get Better Get Worse“ heißt nun das neue Album, welches am 3. Februar erschien. Bei der letzten Platte klang alles noch sehr frisch und verspielt. Nun haben sich Smile and Burn vorgenommen, ihre bisherige Sammlung von nicht radiotauglichen Songs zu erweitern.
8.7

Van Holzen liefern ein beeindruckendes Debüt

Ein Erstlingswerk „Anomalie“ zu taufen zeugt entweder von gehörigen Portion Selbstbewusstsein oder dem Gefühl von innerer Abschottung. Beide Theorien könnte man dem Debüt des Ulmer Alternative-Trios Van Holzen durchaus zusprechen.

Open Flair Running Order 2017

Immer ganz wichtig ist die Running Order. Wir haben hier den aktuellen Stand der Running Order für euch, am Besten ihr schaut aber immer mal auf die offizielle Website:

Mittwoch (09.08.2017)

Beginn/Ende Künstler Bühne
n.n - n.n Abstürzende Brieftauben n.n
n.n - n.n Danko Jones n.n
n.n - n.n Madsen n.n
n.n - n.n Marathonmann n.n
n.n - n.n Versengold n.n

Donnerstag (10.08.2017)

Beginn/Ende Künstler Bühne
n.n - n.n B-Tight n.n
n.n - n.n Brett n.n
n.n - n.n Django 3000 n.n
n.n - n.n In Extremo n.n
n.n - n.n July Talk n.n
n.n - n.n Kyle Gass Band n.n

Freitag (11.08.2017)

Beginn/Ende Künstler Bühne
n.n - n.n 8Kids n.n
n.n - n.n Adam Angst n.n
n.n - n.n Alligatoah n.n
n.n - n.n Broilers n.n
n.n - n.n Bukahara n.n
n.n - n.n Counterfeit n.n
n.n - n.n Giant Rooks n.n
n.n - n.n Heaven Shall Burn n.n
n.n - n.n Heisskalt n.n
n.n - n.n James Kakande n.n
n.n - n.n Maeckes & Die Katastrophen n.n
n.n - n.n Minipax n.n
n.n - n.n Pennywise n.n
n.n - n.n Shantel & Bucovina Club Orkestar n.n
n.n - n.n Smile And Burn n.n
n.n - n.n The Intersphere n.n
n.n - n.n The Prosecution n.n

Samstag (12.08.2017)

Beginn/Ende Künstler Bühne
n.n - n.n Antilopen Gang n.n
n.n - n.n Billy Talent n.n
n.n - n.n Blues Pills n.n
n.n - n.n BRKN n.n
n.n - n.n Der Fall Böse n.n
n.n - n.n Egotronic n.n
n.n - n.n Elfmorgen n.n
n.n - n.n Eskalation n.n
n.n - n.n ITCHY n.n
n.n - n.n Liedfett n.n
n.n - n.n Moose Blood n.n
n.n - n.n Rakede n.n
n.n - n.n SDP n.n
n.n - n.n Skinny Lister n.n
n.n - n.n SSIO n.n
n.n - n.n The Amity Affliction n.n
n.n - n.n The Hirsch Effekt n.n
n.n - n.n Tim Vantol n.n
n.n - n.n Van Holzen n.n
n.n - n.n Your Prophecy n.n

Sonntag (13.08.2017)

Beginn/Ende Künstler Bühne
n.n - n.n Anti- Flag n.n
n.n - n.n Biffy Clyro n.n
n.n - n.n Blacklist Ltd n.n
n.n - n.n Hi! Spencer n.n
n.n - n.n Joris n.n
n.n - n.n Razz n.n
n.n - n.n Rise Against n.n
n.n - n.n Shawn James And The Shapeshifters n.n
n.n - n.n The Baboon Show n.n
n.n - n.n Von wegen Lisbeth n.n
n.n - n.n Watch Out Stampede n.n
n.n - n.n Watsky n.n

Festivals werden Jahr für Jahr aufgrund steigender Gagen, höheren Kosten bei der Müllbeseitigungen und strengeren Auflagen immer teurer. Das Open Flair Festival schafft es dennoch trotz hochkarätigem Lineup ein vernünftiges Pricing zu etablieren.

Dauerkarten inklusive Camping kosten aktuell 139€, eine Tageskarte 64€. Fairer Preis!