Tua

Tua

Tua Album Cover
Band
Erscheinungsdatum
Rezension
8.7
Wertung

Mein 16-jähriges Ich hätte mich dafür getötet, ein Album mit derart vielen radiotauglichen Songs zu mögen. Der entscheidende Unterschied: Tuas Pop-Ambitionen funktionieren sowohl als leichte Einzelstücke als auch im Kontext eines komplexen und genrelosen Gesamtkonzepts. „Grau“ hat Deutschrap verändert – „Tua“ mein Verhältnis zu dieser Art von Musik.

Felix ten Thoren