1
min read

Heisskalt veröffentlichen neues Album "Idylle"

Mi, 23.05.2018 - 13:51
Update: Neues Album "Idylle" jetzt als Gratisdownload verfügbar und bestellbar.
2016 veröffentlichten Heisskalt mit "Vom Wissen und Wollen" eine der intensivsten und dichtesten Platten des Jahres. Ihre neue Single reduziert dieses opulente Soundgewand wieder etwas - und wird trotzdem so scharf wie noch nie.

Heisskalts neuer Song erinnert vorsichtig an das, was die Band auf ihrer ersten EP einmal war: Eine stringente Rockband mit rohem, direkten Einschlag. Trotzdem klingt "Bürgerliche Herkunft" kaum schlanker oder weniger vertrackt als etwa ein "Absorber", weil es gleichzeitig auch krachende Noise-Elemente in seinen Sound integriert. Die kreischenden Dissonanzen, die Philipp Koch in seine Gitarren-Rasereien legt, könnten so auch fast von Krach-Ikonen wie den Kanadiern Metz stammen. Die rohe Instrumental-Gewalt des Songs geht dabei schlagkräftig mit der textlichen Wut einher, die resignierend die eigene Machtlosigkeit in der Gesellschaft postuliert: "Ich wär so gerne frei in meinem Denken / Doch meine bürgerliche Herkunft hindert mich daran."

Ob "Bürgerliche Herkunft" repräsentativ für den Sound der dritten Heisskalt-Platte steht, lest ihr bald in unserer ausführlichen Rezension. "Euphoria" hatte sich als erste Single zu "Vom Wissen und Wollen" schließlich auch als deutlich roher als die restliche Platte entpuppt. Fest steht hingegen, dass das neue Album der Band bereits fertig ist und damit auch bald erscheinen dürfte. Zum ersten Mal wollen Heisskalt die Vermarktung ihrer Platte dabei selbst in die Hand nehmen. Ihr neues Album erscheint auf keinem Label, eine professionelle Promo-Agentur nimmt die Band ebenfalls nicht in Anspruch.

"Idylle" ist absofort als Gratis-Download im Shop der Band verfügbar. Außerdem können bereits CDs erworben und Schallplatten vorbestellt werden:

Tourdates

Die nächsten 3 von 4 Konzerten.
Wiesbaden - Kulturzentrum Schlachthof e.V.
Berlin - Festsaal Kreuzberg
Bochum - Zeche Bochum