Pell-Mell Festival holt auch im Jahr 2019 hochkarätige Liveacts in den Westerwald

Obererbach, eine Ortsgemeinde mit rund 550 Einwohnern im Westerwald, wird am 30. und 31. August dieses Jahres bereits zum 14. Mal in den Ausnahmezustand versetzt. Verantwortlich dafür sind die Organisatoren des Pell-Mell Festivals.
pell-mell-2019-flyer-a6-web-418x580.jpg

Das vom Verein zur Jugendkulturförderung Obererbach e.V. durchgeführte Festival bietet nicht nur heimischen Bands regelmäßig die Möglichkeit, sich einem größeren Publikum zu präsentieren, sondern holt auch immer wieder wahrliche Hochkaräter in den Westerwald.

Nach zwei „Rocknächten“ in den Jahren 2004 und 2005 fiel der erste Festivalversuch im Jahr 2006 bei 5 Grad und Regen buchstäblich ins Wasser. Durch den konsequenten Ehrgeiz der Vereinsmitglieder und vieler ehrenamtlicher Helfer wuchs das Festival immer weiter an, sodass bei der zehnten Auflage bereits 3.200 Gäste den Weg zum Pell-Mell fanden. Bis zur 14. Auflage in diesem Jahr wurden unter anderem Größen wie die Rogers, Madball, Deez Nuts, Jupiter Jones, Callejon, Eskimo Callboy, Sondaschule, Unearth, We Butter The Bread With Butter, Itchy, Emil Bulls, Egotronic, Your Demise und Die Kassierer in Obererbach begrüßt.

Was erwartet euch aber im Jahr 2019? Auch am 30. und 31. August präsentiert das Pell-Mell ein vielseitiges Angebot an unterschiedlichster Musik. Headliner der diesjährigen Ausgabe sind die Hattinger Metalcore-Veteranen Caliban und die französische Rap-Metal-Band Rise Of The Northstar. Evergreen Terrace und Montreal komplettieren die Gruppe der „Big Four“ auf dem Pell-Mell Festival 2019.

Das gesamte Line-Up des Festivals findet ihr hier:

Das Wochenendticket ohne Camping gibt es alles in allem bereits für 26,75€. Wer die Nacht in Obererbach verbringen möchte, erhält das Komplettpaket inkl. Müllpfand und Camping für nur 36,75€. Die Vorverkaufsstellen der Hardtickets und die Tickets zum bequem daheim Ausdrucken gibt’s hier: