Die Ärzte überraschen mit "Ein Lied für Jetzt"

In der Krise schießen Die Ärzte ein Leuchtfeuer in den Himmel. "Ein Lied für Jetzt" ist ein Spaßsong aus der Quarantäne in die Quarantäne. Doch das Video enthält mehr als nur das! Die Beste Band der Welt überrascht ihre Fans mit einem Versprechen - und einem Rückzieher.
jetzt-also-doch-die-aerzte-bald-bei-spotify-und-deezerbigteaserarticle.jpg

Auf ihrer Website bademeister.com warteten Die Ärzte überraschend mit einem neuen Song auf. "Ein Lied für Jetzt" ist ein Lied der Besten Band der Welt aus der Quarantäne für die Quarantäne. "Ein Lied für Jetzt" steckt voller Wortwitz, Gegenwartsbezug auf die aktuell andauernde Corona-Pandemie, sowie dem ein oder anderen Seitenhieb gegen HamsterkäuferInnen und Kontaktverbotsverweigernde.

Und ganz neben den belustigenden und motivierenden Versen, diese Zeit gemeinsam durchzustehen, versprechen (ja, wirklich, versprechen!) Die Ärzte ihren Fans, die tourlose Zeit zu nutzen, ein "neues Die Ärzte Album auszubrechen". Was das en detail bedeutet, wird die Menschheit hoffentlich noch dieses Jahr erfahren. Sofern sie nicht doch einfach ausstirbt. So, wie sich Farin U., Bela B. und Rodrigo G. das in ihrer letzten Single "Abschied" noch wünschten: "Los komm, wir sterben endlich aus / Denn das ist besser für die Welt" und "Das Anthropozän muss zu Ende gehen / ich bin mir sicher: Darwin wäre entzückt / los komm, wir sterben endlich aus – / vielleicht kommen die Dinosaurier dann zurück" heißt es dort. Doch nun rudert das Trio zurück und fordert auf, drinnen zu bleiben, sich solidarisch und umsichtig zu verhalten, um diese Krise durchzustehen.

Im dazugehörigen Video geben die drei Altpunks wie immer ihr bestes, unperfekt zu sein und unterhaltsamen Nonsense zu betreiben. Doch seht selbst:

"Ein Lied für Jetzt" ist ein "Lied für drinnen. Ein Lied für Stubenhocker. Für Matratzentester. Für Couchpotatoes. Ein Lied für Endlich-Plattensammlung-digitalisieren. Für Mal-wieder-Küche-wischen. Für Alle-Satellitensender-neu-sortieren. Ein Lied für Die Sendung mit der Maus. Für Telelernen. Für Skype-Schulstunden. Ein Lied für Händewaschen. Für anderthalb Meter. Für die Armbeuge. Ein Lied für Krankenschwestern und -brüder. Für den Bereitschaftsdienst. Ein Lied für Johns Hopkins. Für Robert Koch. Für Christian Drosten. Für Max Planck. Ein Lied für Solidarität. Ein Lied für alle. Ein Lied für Jetzt. Ein Lied für dich."
So steht es in der Videobeschreibung. Doch "Ein Lied für Jetzt" bzw. das Video dazu ist nicht nur "für" eine lange Liste an Dingen, sondern auch ganz klar gegen Arschlöcher, die es ihren Mitmenschen erschweren, diese Krise zu bewältigen. Denn Bela B.s Wählscheibe wählt am Ende des Videos sicher nicht zufällig die Melodie von "Schrei nach Liebe".

[phonerecording is killing music studios].