Das Cock am Ring Festival: Noch nicht genug gekräht

Nein, hier geht es nicht um Hahnenkampf. Benannt nach der gleichnamigen Initiative für diversere Festivallineups, stellen die Kochkraft durch KMA im September das Cock am Ring Festival auf die Beine.
59chnlre.jpeg

Wer in diesem Jahr (endlich wieder!) eines der vielen größeren oder kleineren Festivals besucht hat, der wird vielleicht aufgefallen sein, dass auch 2022 noch der überwältigende Großteil der auftreten Künstler:innen eben genau das nicht sind, sondern einfach nur Künstler. Dieses wage Gefühl von "na, da könnte man aber an der Diversität des Line-Ups arbeiten" haben die Neo-Dada-Gurus von Kochkraft durch KMA mit ihrer Initiative Cock am Ring in knallharte Fakten verwandelt. Beim Full Force Festival waren es zum Beispiel schmale 4% der Musiker:innen FLINTA+-Personen. Das Hurricane schafft es immerhin auf etwas über 10%. Immer noch keine stellare Statistik. Um zu zeigen, dass diese Geschlechterschlagseite auf Festivallineups nicht an der Abwesenheit von FLINTA+-Musiker:innen liegt, brachten die Macher:innen der Initiative den "Cock am Ring Sampler" raus, auf dem 24 FLINTA+-Artists Coverversionen der Rock Am Ring Bands zum Besten geben.

Der nächste Schritt, den Veranstalter:innen der großen Festivals vor Augen zu führen, wie ein diverses Programm aussehen könnte, ist nun das Cock am Ring Festival. Am 10. und 11.09.2022 bringen Kochkraft durch KMA zusammen mit Ladies Ladys, musicNRWwomen und unter der Schirmherrschaft von Kulturstaatsministerin Claudia Roth ein buntes Programm (in diesem Fall tatsächlich keine Floskel) aus den Künstler:innen vom Sampler, sowie einigen Workshops und Panels zum Thema. Ort des Geschehens ist die Sputnikhalle in Münster, die für das Festival ganze drei Bühnen bereitstellt. Wer hier einen woke-gewashten Cashgrab unterstellt, dem sei gesagt: Das Cock am Ring Festival ist ein ehrenamtliches Projekt. Sämtliche Einnahmen werden nämlich dem Rock Am Ring Veranstalter DreamHaus gespendet, damit die sich im nächsten Jahr um ein diverseres Lineup bemühen. Nobel!