Amy Shark x Blink-182: Neue Single "C'Mon" mit Special Guest Travis Barker

Amy Shark ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen Australiens und hat bereits auf ihrem Debütalbum Mark Hoppus, Bassist ihrer Lieblingsband Blink-182, für einen Song gefeatured. Für ihre neue Single "C'Mon" sitzt Drummer Travis Barker hinter der Schlagbude und gibt dem ruhigen, poppigen Song eine eigene Note - aber anders als erwartet.
1-1.jpg

Die Szenerie für das Musikvideo zur neuen Single von Amy Shark könnte auch zu einem Blink 182 Musikvideo passen. Eine heruntergekommene Fabrikhalle, überall Farbe an den Wänden, Glasscherben und Dreck auf dem Boden - eigentlich das Standardsetting für ein Punkrock-Video. Der Song selbst ist eigentlich eher das genaue Gegenteil - ruhige Pianoklänge geben dem Lied in der ersten Minute eine Klangfläche bis die Bridge sowohl Streicher als auch Drums einbringt. Amy Shark selbst überzeugt mit gefühlvollen Vocals, stellenweise wird der Kontrast zum Video schon zu kitschig, insgesamt darf sich der Song das aber auch erlauben.

Es ist ziemlich surreal, wenn der Drummer einer deiner Lieblingsbands aller Zeiten auf einem deiner Songs spielt“, erklärt sie. „Man musste ihn nicht lange überreden, mitzumachen. Er mochte den Song von Anfang an und brachte ‚C’mon’ auf ein völlig neues Level”.

In der Tat überzeugt Travis mit perfekt eingesetztem Schlagzeug. Wer hier den typischen Pop-Punk Beat erwartet, wird angenehm überrascht.