Im Kreuzverhör

Im Kreuzverhör #35: Sportsongs

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Musik außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal hat Moritz für unseren Themenmonat "Musik und Sport" eine Auswahl an exquisiten Fußballsongs zusammengesucht.

Im Kreuzverhör #34: LaBrassBanda und "Habediehre"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Jannika bayrische Blasmusik von LaBrassBanda in den Ring.

Im Kreuzverhör #33: Selvhenter und "Motions of Large Bodies"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Passend zu unserem derzeitigen Themenmonat Jazz wirft Felix dieses Mal eine Free-Jazz-Noise-Fusion der schwedischen Combo Selvhenter in den Ring.

Im Kreuzverhör #32: Orden Ogan und "Easton Hope"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Mark Bombast-Metal von Orden Ogan in den Ring und prompt hat sich die halbe Redaktion eingefunden, um "Easton Hope" ins Kreuzverhör zu nehmen.

Im Kreuzverhör #31: Haiyti - "Influencer"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal in einer Sonderausgabe, denn mit Haiyti steht eine Künstlerin im Ring, die für einige der vernichtensten Wertungen der AdW-Geschichte verantwortlich war. Wie wird sich ihr neues Album "Influencer" im Kreuzverhör schlagen?

Im Kreuzverhör #30: Merzbow - "Pulse Demon"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Niels den Noise-Klassiker "Pulse Demon" von Merzbow in den Ring.

Im Kreuzverhör #29: Culturcide - "Tacky Souvenirs Of Pre-Revolutionary America"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Steffen "Tacky Souvenirs Of Pre-Revolutionary America" von Culturcide in den Ring.

Im Kreuzverhör #28: Haste The Day - "Pressure The Hinges"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Mark christlichen Metalcore von Haste The Day in den Ring.

Im Kreuzverhör #27: Mach One - "M.A.C.H."

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Moritz eine Art "Gangsterrap light" von Mach One in den Ring.

Im Kreuzverhör #26: Gustav Mahler - "2. Sinfonie"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Felix Gustav Mahlers zweite Sinfonie - die "Auferstehungssinfonie" - in den Ring.

Im Kreuzverhör #25: Randale - "Punkpanda Peter"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Jannika "Punkpanda Peter" der Kinderpunk-Band Randale in den Ring.

Im Kreuzverhör #24: Yussef Kamaal - "Black Focus"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Kai UK-Jazz von Yussef Kamaal in den Ring.

Im Kreuzverhör #23: "STUMM433"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Diesmal wirft Jakob das ominöse Gemeinschaftsprojekt von Mute Records - "STUMM433" - in den Ring.

Im Kreuzverhör #22: Grachmusikoff - "Goddsallmächdig"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Diesmal wirft Moritz Mundart-Rock mit Volksmusikprägung von den Schwaben von Grachmusikoff in den Ring.

Im Kreuzverhör #21: WassBass- "The Germans From The Future"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Mark schwer zu definierenden Electronic-Hardstyle vom Produzenten-Duo WassBass in den Ring.

Im Kreuzverhör #20: James Blunt - "The Afterlove"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Moritz seine Guilty Pleasure James Blunt mit dem Album "The Afterlove" in die Runde.
Clueso So Sehr Dabei Cover

Im Kreuzverhör #19: Clueso - "So sehr dabei"

Was in internen Redaktionskreisen schon seit geraumer Zeit bedrohlich im Dunklen lauerte, wird nun Realität: Unser Team nimmt Clueso mit "So sehr dabei" in das Kreuzverhör. Wie viel kann deutschsprachiger Pop leisten?

Im Kreuzverhör #17: Kosslowski - "Lynch die Welt"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal gerät dank Merten die erste und einzige Platte von KOSSLOWSKI mit dem Titel "Lynch die Welt" ins Kreuzfeuer.

Im Kreuzverhör #16: Death Grips - "Bottomless Pit"

Einmal monatlich stellt sich die Redaktion gemeinsam Platten außerhalb ihrer Komfortzone. Dieses Mal wirft Felix experimentellen HipHop von Death Grips in den Ring. Als Gast ist Marathonmann-Schlagzeuger Jonathan Göres dabei.