1
min read

Joes VaporPlaza #9: Chichilcitlalli - „₩₳₮€Ɽ₴“

Themen:
Do, 07.03.2019 - 09:09
Willkommen bei Joes VaporPlaza. Hier präsentiere ich euch aktuelle oder ältere Alben aus dem Genre des Vaporwaves. Die heutige Empfehlung ist abstrakt und dennoch sanft umschmeichelnd.

Artist: Chichilcitlalli 
Album: „₩₳₮€Ɽ₴“
Erscheinungsjahr: 2019
Anspieltipp: „∇“
Stil: Ocean Grunge
Link: https://boguscollective.bandcamp.com/album/--33

Vaporwave geht aus dem sogenannten Seapunk hervor. Seapunk war ein Phänomen auf Tumblr, welches recht schnell in gewisse Kreise der Club-Kultur in den USA schwappte und dort ebenso schnell wieder verstarb. Doch etwas ist geblieben. Vaporwave übernahm größtenteils die visuellen Elemente und schuf die Aesthetics. Dennoch ist das Wort „Seapunk“ immer noch eng mit dem Genre verbunden und so entstand irgendwann, vermutlich als Hommage oder Gag, auch Ocean Grunge.

Ocean Grunge zeichnet sich durch verschiedene Elemente aus, ist aber, ähnlich wie Seapunk sehr eng mit Wasser verbunden. Oftmals werden auch Grunge-Songs genutzt und sehr verlangsamt. Das daraus entstehende Rauschen gab so den Namen. „₩₳₮€Ɽ₴“ ist kein Ocean Grunge im üblichen Sinne. Es gibt eine Konstante über das gesamte Album hinweg und die ist Meeresrauschen. Stetig hört man das Plätschern des Wassers und das Brechen der Wellen. Dazu gibt es ruhige Melodien in langsamer Geschwindigkeit, welche mal sanft und mal bedrohlich klingen. Teilweise sind es vorsichtige Tastenanschläge am Piano, hin und wieder gibt es aber auch fast Drone-artige Klangteppiche, welche sich über das Wasser schieben.

₩₳₮€Ɽ₴“ ist ein auditives Liegen an einem menschenleeren Strand am Abend. Nichts ist da, was die Gedanken vertreiben könnte, die im Kopf herumschwirren. Das Wasser kommt und geht und die Gedanken kreisen. Chichilcitlallis Album ist keine Musik für eine gesellige Runde oder zum Entspannen auf dem Balkon. Eher wirkt „₩₳₮€Ɽ₴“ wie ein Verstärker für das, was die hörende Person beschäftigt und unruhig ans Meer getrieben hat. Die Musik bleibt im Hintergrund und lässt Platz für Gedanken und Gefühle.

₩₳₮€Ɽ₴“ hat mich nicht in der besten Zeit meines Lebens erwischt – oder aber vielleicht genau in der richtigen. Das Gedankenschwere in der Musik und das hypnotische Rauschen des Meeres machen dieses Album zu etwas besonderem für mich. Es mag nicht so immens entspannen wie andere Alben des Genres und gerade deshalb ist es begeisternd, weil es aufzeigt, wieviel Tiefgang das teils belächelte Genre des Vaporwave bietet.

₩₳₮€Ɽ₴“ ist anders. Es ist faszinierend und ein wenig traurig. Dieses Album beweist, wie viel Gefühl im Vaporwave steckt und das muss gehört werden.

₩₳₮€Ɽ₴“ is different. It’s fascinating and a little bit sad. This album proves how much feeling vaporwave can carry and this has to be heard.