1
min read

Joes VaporPlaza #20: §E▲ ▓F D▓G§ - "STORM MEMORIES"

Do, 30.05.2019 - 14:17
Willkommen bei Joes VaporPlaza. Hier präsentiere ich euch aktuelle oder ältere Alben aus dem Genre des Vaporwave. Die heutige Empfehlung ist ein düsterer Tag am Meer mit pechschwarzem Himmel.

Artist: §E F D
Album: „STORM MEMORIES“
Erscheinungsjahr: 2014
Anspieltipp: „I AM GONE“
Stil: Ocean Grunge
Link: https://e-f-d-g.bandcamp.com/album/storm-memories

Ocean Grunge ist, neben beispielsweise Post-Internet, eine der düsteren Ecken des Vaporwave. Melancholie und Schwermut sind im Internetgenre sehr oft vertreten, doch selten klingt es so dunkel. §E F DG§ hat mit „STORM MEMORIES“ ein Album herausgebracht, welches behagliches Unbehagen erzeugt.

Verzerrte Stimmen und langsame Töne sind im Vaporwave völlig normal und doch kann es völlig anders klingen als die nostalgischen Sounds, welche man aus dem Genre hauptsächlich kennt. Verstörend überladen beginnt das Album schon und in dem Rauschen scheint nichts einer Ordnung zu folgen. Doch nach und nach offenbart sich eine obskure Schönheit in all dem Lärm. Die wabernden Töne gleichen Wellen, was nicht nur aus Versehen zum Genrenamen passt.

Das Rauschen eines ungezügelten Meeres scheint hier die Vorgabe gewesen zu sein und nimmt mit aller Macht ein. Ähnlich einem schwarzen Strudel zieht die Musik nach unten und lässt so schnell nicht mehr los. Ocean Grunge hat eine ähnliche Faszination wie das erste Hören von Hardcore-Punk oder Deathcore. Man kannte vielleicht Punk, aber dieser extreme Sound ist verschreckend und begeisternd zugleich. §E F DG§ schafft es, das selbst die ruhigeren Songs einen bedrohlichen Unterton haben. Wird beim klassischen Vaporwave darauf Wert gelegt, möglichst sanft und eingängig zu klingen, ist Ocean Grunge beinahe das genaue Gegenteil. Die Songs klingen roh und übersteuert. Der Sound ist verzerrt und die Originalsongs sind bis zur Unkenntlichkeit verlangsamt und umarrangiert. Das Genre ist nichts für Einsteiger, bietet jedoch viel Tiefe, um darin hinabzusteigen und Nuancen in dem Gewirr zu entdecken. „STORM MEMORIES“ ist ein wunderschönes Beispiel für die brutale Klangwelt, welche sich in dem sonst so pastelligen Genre verbergen kann.

Auch wenn ich zumeist eher klassischen Vaporwave, Ecco Jams und Mall Soft höre, so bietet Ocean Grunge für mich einen Platz an Tagen, denen ich keine Lust auf Entspannung habe. §E F DG§ bietet ein aggressives Werk mit sehr viel Dunkelheit und Unbehagen. Melancholie ist nicht wirklich hörbar. Eher klingt es wie ein mentaler Zusammenbruch und wenn man sich einmal auf die ungewohnte Komposition eingelassen hat, will man mehr.

Als mir das Album empfohlen wurde, war ich zuerst ein wenig erschrocken, wie roh Vaporwave klingen kann. Doch nach und nach wuchs die Liebe zu dem Genre und besonders zu §E F DG§.

When I got this album recommended, I was shocked how raw Vaporwave can sound. But over the time I fell in love with the genre and §E F DG§ especially.