Joes VaporPlaza #83: 猫 シ Corp. - "Live in Los Angeles 2019"

Willkommen bei Joes VaporPlaza. Hier präsentiere ich euch aktuelle oder ältere Alben aus dem Genre des Vaporwave. Die heutige Empfehlung ist ein Album, welches ich im Vaporwave so nie erwartet hätte.
corp.png

Artist: 猫 シ Corp.
Album: "Live in Los Angeles 2019"
Erscheinungsjahr: 2020
Anspieltipp: "Live at Electronicon 2 part 1"
Stil: klassischer Vaporwave, Mall Soft
Link: https://catsystemcorp.bandcamp.com/album/live-in-los-angeles-2019

Livealben waren für mich lange Zeit immer das bevorzugte Album, um eine Band kennenzulernen. Man hat ein Best-Of und kann sich gleich von den Live-Qualitäten überzeugen. So habe ich auch meine Lieblingsband (Nine Inch Nails) gefunden. Im Vaporwave ist das natürlich nicht möglich, da es ja Musik ist, die aus geklauten Samples besteht, oder? Szenegröße 猫 シ Corp. beweist das Gegenteil! 

Das Album „Live in Los Angeles 2019“ ist kein vaporwave-typischer Faketitel, sondern beruht auf 猫 シ Corp.s Auftritt beim „Electronicon 2“, einem Vaporwave-Festival. Dabei gibt es einen Querschnitt durch seine Karriere und Eindrücke der Facetten des Künstlers und des Genres. Sei es nun klassischer Vaporwave oder entspannter Mall Soft. Nun kann man sich streiten, wie „live“ das nun alles wirklich ist, aber so lange Robin Schulz oder David Guetta Auftritte haben, dabei nur eine Playlist von ihrem MacBook auffeuern und dabei mit den Armen wedeln, ist das für mich keine Frage. Es ist so live, wie es Vaporwave eben zulässt.

Der Sound des Albums erinnert an ein Bootleg-Album, welches ein treuer Fan mit einem kleinen versteckten Taperecorder mitgeschnitten hat. Alles klingt weit entfernt und man hört das Publikum reden und jubeln. Natürlich ist der Klang dementsprechend und vielleicht gerade deshalb so interessant. Vaporwave lebt viel von Atmosphäre, sei es nun der meist nostalgische Sound oder wie im Falle von „Live in Los Angeles 2019“ eben das Gefühl, bei diesem außergewöhnlichen Abend dabei gewesen zu sein. Vor allem in diesem Jahr, in welchem ja die meisten Konzerte und Festivals (aus gutem Grund!) ausfallen, ist es schön, diese Atmosphäre aus den Kopfhörern zu hören und genießen zu können. Wer glasklaren Klang erwartet, ist im Vaporwave ja eh meist falsch und so passt der erwähnte Bootleg-Sound noch besser.

„Live in Los Angeles 2019“ ist ein Best-Of und bietet keine neuen Tracks. Bei Bandcamp besteht das Album aus zwei ca. 20-minütigen Songs. Warum sollte man es also hören oder gar auf Vinyl oder Tape kaufen? Weil es bekannte Songs teils nahtlos ineinander fließen lässt und so ein völlig neues Hörerlebnis schafft. Weil es Songs in ein neues Klanggewand kleidet und dank Publikum einfach eine völlig andere Atmosphäre als andere Vaporwave-Alben hat.

Als ich vor ein paar Jahren auf das Genre gestoßen bin, dachte ich nicht, dass es jemals so etwas wie ein Festival oder ein Livealbum geben würde. Es war viel zu klein und verschroben, aber die DIY-Attitüde der Musiker*innen hat auch diese Hürde überwunden. Natürlich bleiben reguläre Alben dann doch meine erste Wahl, aber „Live in Los Angeles 2019“ ist definitiv ein Album, welches gehört werden sollte um zu sehen, wie schön Vaporwave live sein kann.

Als dieses Album erschien war ich skeptisch, aber 猫 シ Corp. hat gezeigt, wie geil das Genre auch live klingen kann!

When this album was released I was skeptical, but 猫 シ Corp. showed how cool the genre can sound live!