Joes VaporPlaza #75: 氷河 - "X"

Willkommen bei Joes VaporPlaza. Hier präsentiere ich euch aktuelle oder ältere Alben aus dem Genre des Vaporwave. Die heutige Empfehlung ist eine ruhige EP mit viel nachdenklicher Atmosphäre.
x.png

Artist: 氷河
Album: "X"
Erscheinungsjahr: 2017
Anspieltipp: „Nothingness“
Stil: Signalwave / Weatherwave
Link: https://grahbird.bandcamp.com/album/x

Es regnet. Es ist Nacht. Du sitzt in einem Zug und schaust aus dem Fenster. Die Tropfen lassen die Lichter der Stadt unwirklich erscheinen. Du denkst nach. Ist dies das Leben, welches du führen willst? Ist der Bahnhof, an dem du aussteigen musst, wirklich dein Ziel? Ergibt das hier alles noch Sinn?

Du steigst aus und der Regen durchtränkt deinen Hoodie mit dem Logo deiner Lieblingsband, während du versuchst, dir eine Zigarette anzuzünden und dann die nächsten 20 Minuten durch den Regen zu laufen, während du dich fragst, ob du wirklich die Klingel betätigen sollst oder nicht doch einfach weiterlaufen solltest. Einfach laufen. 

So hört sich „X“ an. Ja okay, ich habe da vielleicht ein bisschen viel „Blade Runner“, Film Noir oder Emo-Musikvideo reingepackt, aber hey - es passt wirklich. Die ruhigen klavierlastigen Songs schaffen eine beruhigende und doch leicht bedrückende Atmosphäre, auch wenn „Regional Conditions“ da ein wenig rausfällt, da es durch die Sprachsamples vom Wetterbericht ein wenig unruhig wirkt. Die Tracks sind mal kurze und mal längere Loops, bestehend aus Saxophon, Klavier, Drums und einigen anderen Instrumenten. Die Songs könnten problemlos bei einer Meditationsübung eingesetzt werden, hypnotisieren beim Hören und entführen in eine ruhige, nachdenklich Welt.

Der teils durch unsauberes Loopen erzeugte Sound klingt so, als ob man ein altes Tape mit Artefakten gefunden oder mit dem Funkgerät eine Frequenz eingefangen hat, die seit Jahrzehnten das selbe sendet. Die Zeit scheint ein bisschen stillzustehen. Für ungefähr 25 Minuten kann man ausblenden, was in der Welt passiert und einfach mal mit sich und den eigenen Gedanken alleine sein. „X“ ist kein Album für einen geselligen Abend. Eher etwas, um auf der Couch oder im Bett den Alltag zu vergessen. Man sollte sich für die Songs Zeit nehmen. Natürlich funktionieren sie auch einwandfrei als Hintergrundmusik zum Arbeiten, aber das würde ihnen nicht gerecht werden. Die Atmosphäre, die 氷河 hier geschaffen hat, sollte genossen werden.

Es gibt Wochen, da habe ich noch kein Album für diese Kolumne vorgeplant und ich setze mich dann meist am Wochenende hin, durchstöbere meine Musikbibliothek auf bandcamp und höre in viele Alben rein, bis ich eines finde, dass ich zeigen möchte. „X“ war ein solches und ich bin froh, es gefunden zu haben, denn auch wenn ich wenig Signalwave höre, so sind es Alben (oder EPs) wie diese, die zeigen, was das Genre kann und wie schön es klingen und wirken kann.

Es war Liebe beim ersten Hören. Atmosphärisch und einfach nur wunderschön.

It was love at first listen. Atmospheric and just beautiful.