Joes VaporPlaza #72: "NOBODY HERE: The Story Of Vaporwave"

Willkommen bei Joes VaporPlaza. Hier präsentiere ich euch aktuelle oder ältere Alben aus dem Genre des Vaporwave. Die heutige Empfehlung ist der Soundtrack zu einer ganz besonderen Dokumentation.
nh.png

Artist: Various Artists
Album: "NOBODY HERE: The Story Of Vaporwave"
Erscheinungsjahr: 2020
Anspieltipp: Tupperwave - "Nobody Here (Ecco Jam Revisited)"
Stil: , Ecco Jams, klassischer Vaporwave, Future Funk und mehr…
Link: https://mypetflamingo.bandcamp.com/album/nobody-here-the-story-of-vaporwave-2

Vaporwave gibt es seit zehn Jahren und auch wenn die Szene stetig gewachsen ist und sich immer weiterentwickelt, gibt es viele Menschen, die noch nie davon gehört haben. Die Macher von „NOBODY HERE: The Story Of Vaporwave“ wollen dies nun ändern und machen, dank einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne, einen Film über das Genre. Passend dazu gibt es einen Soundtrack, den ich euch gerne ans Herz legen möchte.

Ich liebe Dokus. Hitlers Fußpfleger? Das größte Schiff? Wie wurde die Kirche in irgendeinem Kaff gebaut? Ich bin dabei! Dokumentationen über Musik bilden da keine Ausnahme und es ist faszinierend, welche Zufälle letztlich entscheidend waren, um ein ganzes Genre zu schaffen. Vaporwave würde es vielleicht nicht geben, wenn es dieses Video nicht gegeben hätte und Leute gefallen an dem Sound gefunden hätten. Genau diese Entwicklung will der Film beleuchten und allen zeigen, was Vaporwave so schön macht.

Das dazugehörige Album bietet 25 Songs und eignet sich perfekt, um das Genre und die Untergenres besser kennenzulernen. Die Liste der großen Künstler und Künstlerinnen ist begeisternd, auch wenn einige großen Namen fehlen (Blank Banshee, Phoenix #2772…). Ich weiß nicht, ob diese nicht gefragt wurden oder keine Lust hatten. Dennoch bietet das Album eine Menge wunderschöne Songs und eine auditive Reise durch die Entwicklung des Genres. Meist Klassiker des Genres, aber eben auch Remixe des namensgebenden „nobody here“ in interessanten Versionen. Es wird keine Geschichte erzählt, außer eben die des gesamten Genres und selbst ich habe noch ein paar Künstler entdeckt, die bisher an mir vorbeigegangen waren. 

Ich habe bisher sehr wenig Crowdfunding-Kampagnen unterstützt, meist, weil mich das Ziel nicht interessiert, aber bei „NOBODY HERE: The Story Of Vaporwave“ musste ich einfach helfen. Ich will diesen Film. Klar, ich habe über die letzten Jahre die Geschichte des Genres nachverfolgt und dennoch bin ich gespannt, was die Macher mir noch zeigen können. Für alle, die das Genre bisher nicht kannten, dürfte dieser Film helfen, Menschen wie mich zu verstehen, die das Hören langsamer Loops so genießen. 

Eine Zeitreise durch das wunderschöne Genre des Vaporwave mit vielen wichtigen Künstlern. Was könnte man sich mehr wünschen?

A time travel through the beautiful genre of Vaporwave with many important artists. What more could you wish for?