Underoath

31.03.2018 Underoath und „Erase Me“: Ein durchwachsenes Comeback Jetzt lesen
  • Underoath
  • Rapture
  • Underoath
  • On My Teeth
  • Underoath
  • The Ultimate Playlist
  • Underoath
  • Cries of the Past
  • Underoath
  • Act of Depression
  • Underoath
  • Best Of Underoath
  • Underoath
  • Play Your Old Stuff
  • Underoath
  • Lost In The Sound Of Separation
  • Underoath
  • Survive, Kaleidoscope
  • Underoath
  • Define The Great Line
  • Underoath
  • I've Got Ten Friends And A Crowbar That Says You Ain't Gonna Do Jack
  • Underoath
  • They're Only Chasing Safety
  • Underoath
  • The Changing of Times
  • Underoath
  • Erase Me
Ob das nicht eher ein Linkin-Park-Album ist, habe ich mich gefragt - und das als großer Underoath-Fan. Aber selbst eine Lieblingsband kann mir derlei Stilelemente nicht schmackhaft machen. Von Geschmäckern mal abgesehen ist die Platte hinsichtlich des selbsterklärten Ziels durchaus gelungen. Für mich finden sich jedoch mehr Songs zum Skippen als zum Dauerschleifehören.