Bad Witch

Bad Witch

Band
Erscheinungsdatum
Rezension

Partner-Shops

Was für ein Trip! Auch nach etlichen Jahren als Fan, schafft es Reznor mich noch zu überfordern und dann zu begeistern. „Bad Witch“ ist präsent und will Aufmerksamkeit, welche dieses Album auch verdient. Es ist vielleicht nicht das stärkste Werk der Band, aber definitiv ein gutes Album mit genialen Momenten.

Johannes Kley

Man muss Nine Inch Nails dafür respektieren, dass sie niemals Erwartbares liefern. Funktionieren tut das trotzdem nur teilweise. Während ein "Shit Mirror" mit der rauschend-lärmenden Ästhetik von Klassikern wie "Wish" brilliert, bleiben die gesangslosen Elektronik-Progressionen der Platte zu blass, um wirklich zwingend zu sein. Im Resultat ist "Bad Witch" damit immer noch gut - aber definitiv nicht das stärkste Reznor-Werk.

Jakob Uhlig