Beach Slang

13.05.2018 Quiet Slang und „Everything Matters But No One Is Listening“: Wieso wohl niemand zuhört? Jetzt lesen
  • Beach Slang
  • Future Mixtape for the Art Kids (Quiet Slang)
  • Beach Slang
  • Noisy Heaven (Quiet Slang)
  • Beach Slang
  • Dirty Cigarettes (Quiet Slang)
  • Beach Slang
  • We Were Babies & We Were Dirtbags
  • Beach Slang
  • Thirteen (Quiet Slang)
  • Beach Slang
  • Bad Art & Weirdo Ideas (Quiet Slang)
  • Beach Slang
  • Here, I Made This for You
  • Beach Slang
  • Bored Teenagers
  • Beach Slang
  • A Loud Bash of Teenage Feelings
  • Beach Slang
  • Atom Bomb
  • Beach Slang
  • Punks in a Disco Bar
  • Beach Slang
  • Here, I Made This for You (Beach Slang Mixtape, Vol. 1)
  • Beach Slang
  • The Things We Do to Find People Who Feel Like Us
  • Beach Slang
  • Broken Thrills
  • Beach Slang
  • Bored Teenagers (The Adverts)
  • Beach Slang
  • Everything Matters But No One Is Listening (Quiet Slang)
Herr, lass es E-Gitarren regnen! James Alex landet mit dem Versuch eines interessanten Akustik-Albums zielsicher im unteren Mittelmaß. Hat es das wirklich gebraucht? Ähnlich wie überflüssige US-Versionen von guten Filmen hinterlässt „Everything Matters But No One Is Listening“ einen faden Geschmack von Tiefkühlfraß: Gutes Vorbild, man überlegt sich ob des billigen Abklatsches aber zweimal, ob man es sich zu Gemüte führt. Als eigenständiges Werk funktioniert dieses Album nämlich zu keiner Sekunde.