Jannika Hoberg

Jannika Hoberg

Jannika begeistert von Punk über Metal bis hin zu Hardcore alles, ob aggressive Beats oder auch mal soft - auch außerhalb dieses Genrespektrums. Neben der Leidenschaft für Konzertfotografie ist sie mit verschiedenen Instrumenten für diverse Jamsessions zu haben. Zuhause ist sie auf Konzerten und Festivals, ansonsten studiert sie nebenbei noch Urbanistik in Weimar.

24.08.2020 Unter dem Radar #18: Things That Need To Be Fixed Jetzt lesen
19.08.2020 Kommando Kant und „Aussterben ist ein schönes Hobby“: Zwischen Klaviermusik und Indie-Rock Jetzt lesen
10.07.2020 Im Kreuzverhör #25: Randale - "Punkpanda Peter" Jetzt lesen
26.07.2020 Make Them Suffer und „How To Survive A Funeral“: Mit Ach und Krach Jetzt lesen
29.06.2020 Feuerschwanz über „Das elfte Gebot“ – Von Mittelalter, Met und Minnesang Jetzt lesen
14.07.2020 Ensu - Musiktracking und Mental Health Jetzt lesen
13.07.2020 Feuerschwanz und "Das elfte Gebot": Ernste Mittelalter-Party Jetzt lesen
29.06.2020 Dani Winter-Bates (Bury Tomorrow) über Mental Health Jetzt lesen
04.07.2020 Bury Tomorrow und "Cannibal": Kombinationstalent Jetzt lesen
11.06.2020 The Ghost Inside und ihr selbstbetiteltes Album: Kraftpaket Jetzt lesen
25.06.2020 „Safe In A Box“ – Charity Aktion von KID DAD Jetzt lesen
02.06.2020 Die Newcomer-Band Impvlse im Interview Jetzt lesen
08.06.2020 Currents und "The Way It Ends" - Stich ins Herz Jetzt lesen
27.05.2020 Musik auf der Bühne - von Konfetti bis Lichtshow Jetzt lesen
25.05.2020 Asking Alexandria und "Like A House On Fire": Wie viel Pop? Ja. Jetzt lesen
30.04.2020 August Burns Red und "Guardians": Auf die Fresse, aber nicht stumpf Jetzt lesen
27.04.2020 Stand Up Stacy und "The Magnificent You": Pop Punk anders Jetzt lesen
06.04.2020 Was Corona für Konzertlocations bedeutet Jetzt lesen
30.03.2020 Heaven Shall Burn und „Of Truth And Sacrifice“: Metalcore und abwechslungsreich? Jetzt lesen
16.03.2020 Silverstein und „A Beautiful Place To Drown“: Plötzlich soft? Jetzt lesen