Jakob Uhlig

Jakob kommt aus dem hohen Norden und studiert zur Zeit historische Musikwissenschaft. Bei Album der Woche ist er, neben seiner Tätigkeit als Schreiberling, auch für die Qualitätskontrolle zuständig. Musikalisch liebt er alles von Wiener Klassik bis Deathcore, seine musikalische Heimat wird aber immer die Rockmusik in all ihren Facetten bleiben.
 

10.01.2023 Circa Survive und „Two Dreams“: Träumt weiter Jetzt lesen
03.01.2023 Vorschau 2023: Mit 50 Platten ins neue Jahr Jetzt lesen
31.12.2022 Jahresrückblick 2022: Jakob Jetzt lesen
12.12.2022 Shitney Beers und „This Is Pop“: Echt jetzt Jetzt lesen
15.11.2022 Polyphia und „Remember That You Will Die“: Keine Zeit zum Sterben Jetzt lesen
14.11.2022 Fjørt und „Nichts“: Alles endet, aber nie die Musik Jetzt lesen
12.11.2022 Architects und „The Classic Symptoms Of A Broken Spirit“: Bringt mir Architekten Jetzt lesen
27.09.2022 Vom AdW-Redakteur zum musikalischen Ehrengast: Merten von Bad Assumption über den "Abriss der Woche" Jetzt lesen
06.09.2022 Warum Musik Verrisse braucht Jetzt lesen
01.09.2022 Editorial September 2022: Komm ins Licht, jetzt! Jetzt lesen
01.09.2022 FJØRT: Neues Album "Nichts" erscheint am 11.11. | Doppel-Single mit Live-Video veröffentlicht Jetzt lesen
29.08.2022 AdW-Gründer Lucio erzählt: So ist es, das erste Mal eine Show zu buchen Jetzt lesen
12.08.2022 Unter dem Radar #34: Joschka Brings Jetzt lesen
01.08.2022 Editorial August 2022: Gute Aussichten Jetzt lesen
07.07.2022 Editorial Juli 2022: Seht her - ein Sommerloch? Jetzt lesen
01.07.2022 Als John Cage die Stille komponierte Jetzt lesen
23.06.2022 Exklusive Videopremiere: Congoroo veröffentlichen "My Spooky Forest" Jetzt lesen
14.06.2022 Als Max Herre Trap erklärte Jetzt lesen
03.06.2022 Als Fjørt eine neue Männlichkeit fanden Jetzt lesen
02.06.2022 Editorial Juni 2022: Ein Sommer wie einst? Jetzt lesen