Videopremiere: SIALIA veröffentlichen Clip zu “Ecstasy”

Das Münsteraner Quartett SIALIA veröffentlicht am 1.10 ihre fiebrige Debütsingle “Ecstasy” samt psychedelischem Musikvideo.
sialiapressefotocreditsleonhuesmann.jpg

Wer bei der durchdringenden Stimme von SIALIA-Sängerin Nicole ein akustisches Deja Vu erlebt, kennt die Band aus Münster vielleicht noch unter ihrem alten Namen Elli. Den hat das Quartett mittlerweile zugunsten des wesentlich kryptischeren SIALIA abgelegt. Mit der Namensänderung kommt auch ein stilistischer Spurwechsel. “Ecstasy” changiert mit seinem kühlen Minimalismus, konterkariert mit dem hymnischen Wehklagen von Nicole, zwischen fulminanter Epik und düsterem Alptraum. Dabei verstehen es die vier Musiker:innen hervorragend, mit ihren Instrumenten eine mitreißende Atmosphäre zu erzeugen ohne dabei auch nur für eine Sekunde pathetisch oder gar kitschig zu wirken. Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang verschmelzen zu einer einzigen Entität, alle stellen sich völlig in den Dienst des Songs. Hier findet man keine ausufernden Soli, “Ecstasy” ist kein gewolltes zur Schau stellen des eigenen Könnens, sondern ein nach außen kehren der eigenen Gefühlswelt. Ein Song, der nicht gemacht werden wollte, sondern musste.

Das grell-bunte Video zur Single gibt wenig Aufschluss über Thema und Inhalt der Lyrics, wartet dafür stattdessen mit psychedelischer Bildgewalt und faszinierenden Farbkompositionen auf. Eine Band, die es sich definitiv lohnt, im Auge zu behalten. SIALIA haben trotz gerade mal ihrer ersten Single bereits über 75 Konzerte auf dem Kerbholz, unter Anderem als Support für FIL BO RIVA im Sommer diesen Jahres.