Bad Assumption mit "Fight Back"-Video gegen Rechts!

Das Münsteraner Hardcore-Trio Bad Assumption kompensiert ausfallende Shows mit meinungsstarkem Output. Zum Tag der Befreiung bietet die Band mit ihrem Video zum Titel "Fight Back" dem Rechtskonservatismus klare Kante. "FCK AFD" und "FCK NZS" heißt es im Video, "our hearts are raging" heißt es im Text.
badassumptionfoto.jpg

Statt bei Rock gegen Rechts in Emlichheim aufzuspielen, veröffentlicht das Münsteraner Hardcoregespann Bad Assumption am 8. Mai, dem Tag der Befreiung, ein neues Video. Und da steckt mächtig was dahinter. Nicht nur beziehen die jungen Musiker klare Position gegen Rechts, das Video widmet sich gleich drei tagesaktuellen Phänomenen. Der Track "Fight Back" richtet sich inhaltlich an alle EinschränkerInnen, UnterdrückerInnen, VerbiegerInnen, Gaulands, von Storchs und Höckes dieser Erde. Kurz: "FCK NZS", wie es im Video auf großem Banner prangt. Doch damit nicht genug: Der Song wurde live auf der Releaseshow zum aktuellen Album ANGST im Skaters Palace in Münster aufgenommen. Ein bisschen Live-Feeling darf nicht fehlen, wenn es gilt, ein ausfallendes Festival auszugleichen. Und wieso fällt Rock gegen Rechts trotz aller Wichtigkeit aus? Richtig, die Pandemie. Bad Assumption verpassen FIGHT BACK ein sportliches Quarantäne-Video. Ob dieser Hardcore-Banger wirklich ein Klavier enthält? Das findet ihr im Video heraus!