Adventskalender Tag 5

 

Adventskalender Tag 5

Wer war zuerst da, Henne oder Ei? Eine uralte, aber nicht weniger relevante Frage bei zwei Bands unseres Türchens.

Lysistrata und Lygo

Zuerst haben wir Lysistrata mit ihrem neuen Album „The Thread“ und Lygo mit ihrem aktuellen Album „Schwerkraft“. Beide verfolgen durchaus einen äußerst ähnlichen Stil, der sich im Gesang zwar unterscheidet, aber auch dort Parallelen aufweist. Doch das soll hier bitte niemanden stören, im Gegenteil. Letzteres hat sich sogar den Titel „Album der Woche“ verdient, das sagt Sarah dazu:

Bedrückend ehrlich verlangen Lygo ihrer Hörerschaft mit „Schwerkraft“ ein kompromissloses Bilanzieren des eigenen Lebens ab. Wer ohnehin dem Nervenzusammenbruch nahe ist, sollte hier wohl besser weghören und wer entspannten Hörgenuss statt harter Hörarbeit erwartet ebenfalls“

Sarah Ebert

Heute haben wir beide Alben hinterm Türchen, doch damit nicht genug.

Lygo über „Schwerkraft“: Die positiven Noten

Interview
Im Gespräch in Hamburg diskutieren die Bonner, ob „Schwerkraft“ wirklich nur nach unten zieht und weshalb sie eigentlich eine fröhliche Band sind.
Weiterlesen

Fatherson

Dass die Schotten von Fatherson gerne mal neues ausprobieren ist ja bekannt. Auf „Sum Of All Your Parts“ versuchen sie es dann mit einer kompletten Neuerfindung, welche sehr viel Grunge beinhaltet. Glaubste nicht? Überzeuge dich selber, hamm wa mit hinterm Türchen.

 

Pale|Seas

Die Indie Rocker von Pale|Seas wissen die Bandbreite des Genres voll und ganz zu nutzen, aber lassen wir unseren Jakob und Joe mit dem Fazit ihrer Review zu Wort kommen.

Erst Vant, nun Pale|Seas - 2017 war für den Britrock ein tolles Jahr. Wie unterschiedlich diese beiden Beispiele sind, zeigt, wie viel Möglichkeiten in diesem Genre stecken. "Stargazing For Beginners" weiß umso genauer, wo seine Lücke liegt.

Jakob Uhlig

Gibt man diesem Album den Raum, den es benötigt, entführt es den Hörer in die wundervolle Welt der Musik. Auch wenn es vielleicht einen Moment braucht, um hereinzukommen - es lohnt sich! 

Johannes „Joe“ Kley

Wayste

Und auch das letzte Album dieses Türchens musste die gnadenlos strenge Maschinerie unserer Redaktion durchlaufen, stoß dabei aber auf viel Wohlwollen, besonders bei Merten:

Ein starkes Debüt, das in düsteren Zeiten wie das unangenehm helle Licht der Stablampe im Gesicht bei Nacht erst blendet, dann aber vielleicht einen Ausgang zeigt. Wenn es keine Lösung gibt, muss man vielleicht die Frage anders stellen. Das tun Wayste und klingen dabei unglaublich gut.

Merten Mederacke

Jetzt teilnehmen und mit etwas Glück gewinnen

Wir verlosen ein Musik-Paket mit jeweils 1xCD:

Lysistrata

Lygo

Fatherson

Pale/Seas

Wayste

Zur Teilnahme trage dich in unser Formular ein und du landest automatisch im Lostopf. Wenn du bereits für unseren Newsletter angemeldet bist oder dich jetzt anmeldest, bekommst du ein weiteres Los automatisch hinzugefügt. 

Wir schicken dir in deiner Teilnahmebestätigung einen persönlichen Link, den du an deine Freunde weitergeben kannst. Wenn jemand über diesen Link am Gewinnspiel teilnimmt, wirst du ebenfalls automatisch nochmal in den Lostopf geworfen.

Dieses Gewinnspiel läuft bis zum 31.12.2018 12 Uhr.

Ich willige der Übermittlung der eingegeben Daten ein und stimme den Datenschutzbedingungen unter https://www.album-der-woche.de/datenschutzbedingungen zu.
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen unter: https://www.album-der-woche.de/teilnahmebedingungen
Freunde können Freunde zu einem Gewinnspiel einladen und mit einem Code ein extra Los ergattern. In der Regel ist das Feld vorausgefüllt, wenn dich ein Freund über einen persönlichen Link eingeladen hat.