Unser Album der Woche: Kummer - "Kiox"

Die neusten Reviews

8.4

Kummer und „Kiox“: Chemnitz City Swag

Das Solodebüt von Felix Kummer ist eine Studie über seine Stadt, seine Gefühle und sich selbst. Was zunächst narzisstisch klingt, offenbart sich als eines der berührendsten Rap-Alben des Jahres, dessen gesellschaftliche Relevanz weit über die Person Felix Kummer hinausstrahlt.
7.2

Die Bullen und "Einigkeit und Recht und Sicherheit": Kontroverse

Es war, ist und bleibt ein Tabuthema: Polizeigewalt. So sollte man es stets mit Vorsicht behandeln. Oder man macht es wie die Electro-Punk-Kombo Die Bullen und schreibt ein Konzeptalbum, das sich der Problematik annimmt und sie gezielt auseinandernimmt. „Einigkeit und Recht und Sicherheit": Eine Kontroverse.
6.9

Deichkind und „Wer sagt denn das?“: Krawall und Remmidemmi

Schnallt die Tetraeder-förmigen Partyhüte auf und kettet eure Möbel an – Deichkind haben mal wieder ein Album kreiert und laden erneut zum dadaistischen Kindergeburtstag für Erwachsene.
8.5

DxBxSx und „Der Download“/„Die CD“/„Die Platte“: Ton Steine Stoner

DxBxSx sind, wie man schon an den vom Medium abhängigen Albumtitel erkennen kann, Freunde der einfachen und direkten Worte ohne viel Drumherum. Sie gehen mit ihren Riffs ins Ohr und bleiben mit ihren Texten im Kopf.